Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 22.01.2014 - 2-06 O 379/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,10952
LG Frankfurt/Main, 22.01.2014 - 2-06 O 379/13 (https://dejure.org/2014,10952)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 22.01.2014 - 2-06 O 379/13 (https://dejure.org/2014,10952)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 22. Januar 2014 - 2-06 O 379/13 (https://dejure.org/2014,10952)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,10952) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zwangsauswahl für Reiseversicherung bei einer Online-Flugbuchung ist unzulässig

  • kanzlei.biz

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Preisangaben bei der Flugbuchung im Internet

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Klare Preisangaben bei der Flugbuchung im Internet - vzbv geht gegen Darstellung von Reiseversicherungen und Preisen bei Online-Flugbuchungen vor - Condor

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Online-Flugbuchung - Reiseschutz nicht erzwingbar

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Berlin, 29.07.2014 - 15 O 413/13

    Unlautere Gestaltung der Buchungsmaske hinsichtlich der Aufnahme von

    Das Landgericht Frankfurt/Main (Urteil vom 22.01.2014, Gz. 2-06 O 379/13, Bl. 109ff. d. A.) hat aus dieser Zielrichtung gefolgert, dass bereits der Zwang, sich gegen die Versicherungsleistung aussprechen zu müssen und ohne diesbezügliche Auswahlentscheidung mit der Buchung nicht fortfahren zu können, mit Sinn und Zweck der Verordnung nicht vereinbar und im Ergebnis als unzulässiges "Optout" anzusehen sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht