Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 25.04.2018 - 2-12 O 262/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12321
LG Frankfurt/Main, 25.04.2018 - 2-12 O 262/16 (https://dejure.org/2018,12321)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 25.04.2018 - 2-12 O 262/16 (https://dejure.org/2018,12321)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 25. April 2018 - 2-12 O 262/16 (https://dejure.org/2018,12321)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12321) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • handelsblatt.com (Pressebericht, 22.05.2018)

    Cum-Ex-Geschäfte: Depotbank Société Générale wird zu 22,9 Millionen Euro Strafe verurteilt

  • handelsblatt.com (Pressebericht, 31.05.2018)

    Steuerbetrug: Banken schieben sich die Schuld im Cum-Ex-Skandal zu

Besprechungen u.ä. (2)

  • lindenpartners.eu PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Zivilgerichtliche Entscheidung erschwert strafrechtliche Vermögensabschöpfung

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Behandlung von Schadensersatzansprüchen aus Cum-/Ex-Geschäften

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Bonn, 18.03.2020 - 62 KLs 1/19

    Bewährungsstrafen im Cum/Ex-Verfahren

    Hieraus folgt unmittelbar, dass es auf eine an den Vorgaben des § 30h Abs. 1 WpHG a.F. orientierte pauschale Differenzierung zwischen "ungedeckten" und "gedeckten" Leerverkäufen bei der Bewertung der verfahrensgegenständlichen CumEx-Geschäften nicht ankommen kann (zutreffend LG Frankfurt, Urteil vom 25.04.2018 - 2-12 O 262/16, juris Rn. 168 ff.).
  • OLG Frankfurt, 02.07.2020 - 1 U 111/18

    Zur Haftung des Verkäufers bei Aktienlieferungen über den Dividendenstichtag

    unter Abänderung des am 25. April 2018 verkündeten Urteils des Landgerichts Frankfurt am Main (Az. 2-12 O 262/16) die Klage abzuweisen.
  • LG Frankfurt/Main, 23.09.2020 - 18 O 386/18

    Cum-Ex-Geschäfte: Klage der Hamburger Privatbank M.M. Warburg gegen die Deutsche

    Damit wurde seinerzeit ein zusätzlicher Einkünftetatbestand geschaffen und zugleich klargestellt, dass der Leerkäufer nicht derjenige ist, der die originäre Dividende erhält (vgl. LG Frankfurt am Main, Urteil v. 25.04.2018 - 2-12 O 262/16; Habammer, DStR 2017, S. 1958 (1960); BT-Drs.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht