Rechtsprechung
   LG Freiburg, 06.06.2011 - 7 Ns 85 Js 4476/09 - AK 129/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,35263
LG Freiburg, 06.06.2011 - 7 Ns 85 Js 4476/09 - AK 129/10 (https://dejure.org/2011,35263)
LG Freiburg, Entscheidung vom 06.06.2011 - 7 Ns 85 Js 4476/09 - AK 129/10 (https://dejure.org/2011,35263)
LG Freiburg, Entscheidung vom 06. Juni 2011 - 7 Ns 85 Js 4476/09 - AK 129/10 (https://dejure.org/2011,35263)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,35263) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • internet-strafrecht.com

    Volksverhetzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 5 Abs. 1; StGB § 130 Abs. 2 Nr. 1
    Tatbestand der Volksverhetzung wird gem. § 130 Abs. 2 Nr. 1 StGB i.F.d. Kommentierung des Tagesgeschehens eines Diskussionsforums im Internet mit extrem antisemitischen Bemerkungen verwirklicht; Strafrechtliche Bewertung der Kommentierung eines Diskussionsforums im Internet mit extrem antisemitischen Bemerkungen im Lichte der Volksverhetzung gem. § 130 Abs. 2 Nr. 1 StGB; Anforderungen an die Geltendmachung des Grundrechts der Meinungsfreiheit aus Art. 5 Abs. 1 GG i.R.d. Tatvorwurfs der Volksverhetzung; Nachweis der Vornahme antisemitischer Äußerungen zur Erzeugung von Hass gegen sämtliche Angehörige jüdischen Glaubens sowie zur böswilligen Verächtlichmachhung derselben

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Tatbestand der Volksverhetzung wird gem. § 130 Abs. 2 Nr. 1 StGB i.F.d. Kommentierung des Tagesgeschehens eines Diskussionsforums im Internet mit extrem antisemitischen Bemerkungen verwirklicht; Strafrechtliche Bewertung der Kommentierung eines Diskussionsforums im Internet mit extrem antisemitischen Bemerkungen im Lichte der Volksverhetzung gem. § 130 Abs. 2 Nr. 1 StGB; Anforderungen an die Geltendmachung des Grundrechts der Meinungsfreiheit aus Art. 5 Abs. 1 GG i.R.d. Tatvorwurfs der Volksverhetzung; Nachweis der Vornahme antisemitischer Äußerungen zur Erzeugung von Hass gegen sämtliche Angehörige jüdischen Glaubens sowie zur böswilligen Verächtlichmachhung derselben

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht