Rechtsprechung
   LG Freiburg, 23.10.2012 - 3 S 262/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,32013
LG Freiburg, 23.10.2012 - 3 S 262/11 (https://dejure.org/2012,32013)
LG Freiburg, Entscheidung vom 23.10.2012 - 3 S 262/11 (https://dejure.org/2012,32013)
LG Freiburg, Entscheidung vom 23. Januar 2012 - 3 S 262/11 (https://dejure.org/2012,32013)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,32013) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Schadenersatz aus Verkehrsunfall: Höhe der erstattungsfähigen Mietwagenkosten

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    EE Eigenersparnis-Abzug; Schwacke-Automietpreisspiegel; Fraunhofer-Marktpreisspiegel; Haftungsreduzierung/Versicherung; Zustellung/Abholung; Winterreifen; Mittelwert Fraunhofer-Schwacke; Internetangebote

  • Betriebs-Berater

    Bestimmung des Normaltarifs für Selbstzagler anhand Automietpreisspiegel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 Abs. 1 S. 2; ZPO § 287 Abs. 1
    Zulässigkeit des Abstellens auf das arithmetische Mittel der nach der Schwacke-Liste und der Fraunhofer-Liste ermittelten Werte für die Ermittlung der erstattungsfähigen Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit des Abstellens auf das arithmetische Mittel der nach der Schwacke-Liste und der Fraunhofer-Liste ermittelten Werte für die Ermittlung der erstattungsfähigen Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Schätzung der erstattungsfähigen Mietwagenkosten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2012, 2766



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • LG Freiburg, 24.11.2016 - 3 S 148/16

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Bestimmung der erforderlichen

    Auch im Bereich der Unfallersatzwagenvermietung vertritt die Kammer in ständiger Rechtsprechung die Ansicht, dass bei tatsächlich aus dem konkreten Mietvertrag oder der Rechnung ersichtlichen niedrigeren Kosten für die betreffenden Nebenleistung nur diese maßgeblich sind (etwa Urteil vom 23.10.2012 - 3 S 262/11 Rdz 44 bei juris) und insoweit keine "Gesamtbetrachtung" zu erfolgen hat.
  • AG Bremen, 25.07.2013 - 9 C 128/13

    Kein Ersatz des Winterreifenanteils beim Mietwagen

    Abzustellen ist auf den gemittelten Wochenpreis (LG Freiburg BB 2012, 2766; OLG, NJW-RR 2012, 802).
  • LG Braunschweig, 23.05.2013 - 7 S 380/12

    Zum Ersatzanspruch auf unfallbedingte Mietwagenkosten

    Da die Schwacke-Liste zu "überhöhten" Werten, aber die Fraunhofer-Liste zu "zu niedrigen" Werten führen soll, fängt das arithmetische Mittel diese Aspekte auf und lässt so einen realistischen Wert erkennen (so im Anschluss u.a. an Urteil des OLG Celle vom 29.02.2012, Az. 14 U 49/11, zit. nach Juris; Urteil des LG Freiburg vom 23.10.2012, Az. 3 S 262/11, zit. nach Juris).
  • LG Freiburg, 18.07.2013 - 3 S 122/13

    Ersatz eines merkantilen Minderwerts und restlicher Mietwagenkosten

    Die Berufungskammern des Landgerichts Freiburg schätzen den sog. Normaltarif auf der Basis des Mittelwerts des Automietpreisspiegels Schwacke und des Automietpreisspiegels des Frauenhofer-Instituts (Urteil v. 23.10.2012 - 3 S 262/11, zit. nach Juris).
  • AG Bremen, 28.03.2013 - 9 C 581/12

    Zu den Zusatzkosten für Navigationsgerät, Zweitfahrerberechtigung und

    Screen-Shots haben keinen ausreichenden Beweiswert, zumal die Internetangebote der Mietwagenanbieter regelmäßig keine vergleichbaren Konditionen beinhalten (vgl. LG Freiburg, BB 2012, 2766).
  • LG Freiburg, 27.07.2015 - 11 O 41/15

    Verkehrsunfall - Haftungsverteilung bei Vorfahrtverletzung

    Es ist erforderlich im Sinne des § 249 BGB, wenn der Geschädigte ein Fahrzeug zu solchen Konditionen anmietet (vgl. LG Freiburg, Urteil vom 23.10.2012, 3 S 262/11, zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht