Rechtsprechung
   LG Freiburg, 24.03.2011 - 3 S 348/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7163
LG Freiburg, 24.03.2011 - 3 S 348/10 (https://dejure.org/2011,7163)
LG Freiburg, Entscheidung vom 24.03.2011 - 3 S 348/10 (https://dejure.org/2011,7163)
LG Freiburg, Entscheidung vom 24. März 2011 - 3 S 348/10 (https://dejure.org/2011,7163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Mietvertrag: Leistungsort bei einem Anspruch auf Einsicht in die Betriebskostenbelege

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für den Anspruch eines Mieters auf Einsicht in die Betriebskostenbelege am Ort des Mietobjekts; Anforderungen an das Übersenden von Fotokopien als Ersatz für eine Einsichtnahme in die Originalunterlagen

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Betriebskostenabrechnung; Belegeinsicht am Mietort; Kopieübersendung anstelle Belegeinsicht

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Kurzinformation)

    Belegeinsicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    NMV § 29 Abs. 2 S. 1; BGB § 269
    Voraussetzungen für den Anspruch eines Mieters auf Einsicht in die Betriebskostenbelege am Ort des Mietobjekts; Anforderungen an das Übersenden von Fotokopien als Ersatz für eine Einsichtnahme in die Originalunterlagen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nebenkostenabrechnung: Einsicht in die Belege

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Anspruch auf Originalbelege am Ort der Wohnung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der auswärtige Vermieter und die Einsicht in die Betriebskostenbelege

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Mietrecht - Belegeinsicht am Wohnsitz des Vermieters oder des Mieters?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Nebenkostenabrechnung und Einsicht in die Unterlagen: - Mieter muss nicht 400 Kilometer zum Sitz der Vermieterin fahren

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Wo erfolgt Einsicht in Betriebskostenbelege?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Mietnebenkostenabrechnung: Belegeinsicht bei weiter Entfernung zum Sitz des Vermieters

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Anspruch auf Einsicht der Originalbelege zu einer Nebenkostenabrechnung am Mietort bei 400 km entfernten Sitz des Vermieters - Belegeinsicht am Vermietersitz für Mieter unzumutbar

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Belegeinsicht bei weiter Entfernung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Nebenkostenabrechnung: Wo kann der Mieter Einsicht in die Belege nehmen? (IMR 2011, 182)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2011, 1096
  • NZM 2012, 23
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Kempten, 16.11.2016 - 53 S 740/16

    Einsichtsrecht des Mieters bei Nebenkostenabrechnung

    Dies entspricht der ständigen Rechtsprechung der Kammer (Az.: 53 S 1558/11, Aktenzeichen 53 S 1668/11, Az.: 53 S 1740/11, Az.: 53 S 2211/11) als auch der herrschenden Meinung ( Beck OK 2014, § 556 BGB Rdnr. 69 b, MüKo BGB, 7. Aufl. § 556 Rdnr. 87; Staudinger BGB 2014 § 556, Rdnr. 112; Palandt BGB, 75. Aufl. § 535 Rdnr. 97; LG Freiburg, NJW-RR 2011, 1096; OLG Düsseldorf GE 2001, 488; LG Hamburg WuM 97, 500).

    Ein Anspruch auf Einsicht in die Originalunterlagen besteht auch dann, wenn der Mieter, wie vorliegend, aufgrund der großen Entfernung zwischen Sitz des Vermieters und dem Ort der Mietsache die Vorlage der Unterlagen am Mietobjekt verlangen kann (MüKo BGB § 556 Rdnr. 88; Beck OK 2014 § 556 Rdnr. 69 d; Palandt BGB § 535 Rdnr. 97; LG Freiburg NJW-RR 2011, 1096; LG Frankfurt NZN 2000, 27; LG Hamburg WuM 2000, 197).

  • AG Dortmund, 03.02.2015 - 423 C 8722/14

    Abrechnungsreife nach dem Fehler eines Vermieters bei der Erstellung einer

    Ein Mieter hat dabei grundsätzlich das Recht auf Einsicht in die Originalbelege (LG Freiburg, NJW-RR 2011, 1096).

    Liegt die Wohnung nicht am Sitz des Vermieters und ist die Entfernung zwischen beiden Orten sehr groß, so hat der Mieter das Recht die Belege am Mietort einzusehen (LG Freiburg, NJW-RR 2011, 1096).

  • AG Potsdam, 09.07.2015 - 24 C 247/14

    Wohnraummiete: Angabe von mehreren Gesamtflächen in der Betriebskostenabrechnung

    Liegt die Wohnung nicht am Sitz des Vermieters und ist die Entfernung zwischen beiden Orten sehr groß, so hat der Mieter das Recht die Belege am Mietort einzusehen (LG Freiburg, NJW-RR 2011, 1096).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht