Rechtsprechung
   LG Hamburg, 02.07.2001 - 318 T 83/00 (72)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,18665
LG Hamburg, 02.07.2001 - 318 T 83/00 (72) (https://dejure.org/2001,18665)
LG Hamburg, Entscheidung vom 02.07.2001 - 318 T 83/00 (72) (https://dejure.org/2001,18665)
LG Hamburg, Entscheidung vom 02. Juli 2001 - 318 T 83/00 (72) (https://dejure.org/2001,18665)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,18665) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zustimmung zu einem geplanten Bauvorhaben; Bestehen eines Schuldverhältnisses zwischen Wohnungseigentümern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZMR 2001, 1012
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Hamburg, 16.02.2004 - 7 K 4448/03

    Rechtmäßigkeit eines Änderungsbescheids zu einem Baugenehmigungsbescheid;

    Der Versuch der Klägerin, das Vorhaben des Bauherrn auf zivilrechtlichem Wege zu verhindern, hatte zunächst Erfolg (vgl. Beschluss des Hanseatischen Oberlandesgerichts vom 25. Februar 2002 - 2 Wx 94/01 - 318 T 83/00 -).

    Ergänzend wird auf den Inhalt der Gerichtsakte, auf die Sachakte der Beklagten sowie auf die Verfahrensakte 10 VG 4240/97, die Akte 318 T 112/02 - 102 des LG Hamburg, sowie die Entscheidung des LG Hamburg vom 2. Juli 2001 (318 T 83/00) Bezug genommen, die dem Gericht vorgelegen haben und zum Gegenstand der mündlichen Verhandlung gemacht worden sind.

    Wie die von der Kammer im Rahmen der mündlichen Verhandlung zitierte Entscheidung des LG Hamburg vom 2. Juli 2001 (318 T 83/00, ZMR 2001, 1012, die ersichtlich den Fall der Wohnungseigentümergemeinschaft der Klägerin betrifft) zeigt, kann im Rahmen einer wohnungseigentumsrechtlichen Würdigung innergemeinschaftlicher Auseinandersetzungen dem Prinzip der Rücksichtnahme der gebotene Raum gegeben werden.

  • OLG Hamburg, 25.02.2002 - 2 Wx 94/01

    Keine Verwirkung von Sondereigentum als dinglichem Recht- Entstehung von

    1) Auf die weitere sofortige Beschwerde der Antragsgegner wird der Beschluß des Landgerichts Hamburg, Zivilkammer 18, vom 2. Juli 2001 (Az.: 318 T 83/00) abgeändert:.
  • LG Hamburg, 22.01.2003 - 318 T 112/02

    Zustimmung zur Herstellung des dem Antragsteller nach der Teilungserklärung

    Dem Antragsteller steht der jetzt noch im Streit befindliche Anspruch auf Zustimmung aus den Gründen des Beschlusses der Kammer vom 2.7.2001 - 318 T 83/00 (72) - zu: Anspruchsgrundlage ist danach das vertragsähnliche gesetzliche Schuldverhältnis zwischen Wohnungseigentümern, das die Antragsgegner verpflichtet, an der erstmaligen Herstellung des Wohnungseigentums des Antragstellers, soweit erforderlich, mitzuwirken.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht