Rechtsprechung
   LG Hamburg, 04.02.2016 - 304 O 247/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,17354
LG Hamburg, 04.02.2016 - 304 O 247/13 (https://dejure.org/2016,17354)
LG Hamburg, Entscheidung vom 04.02.2016 - 304 O 247/13 (https://dejure.org/2016,17354)
LG Hamburg, Entscheidung vom 04. Februar 2016 - 304 O 247/13 (https://dejure.org/2016,17354)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,17354) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Hamburg

    § 903 BGB, § 1004 BGB
    Eigentumsstörung: Anspruch auf Beseitigung der von Bäumen auf dem Nachbargrundstück ausgehenden Gefährdung

  • RA Kotz

    Beseitigungsanspruch von Bäumen auf Nachbargrundstück

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Standsicherheit gefährdet: Waldkiefern müssen gefällt werden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Anspruch auf Beseitigung der von Bäumen auf dem Nachbargrundstück ausgehenden Gefährdung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Grundstückseigentümer hat Anspruch auf Maßnahmenergreifung zur Erhaltung der Standfestigkeit von Bäumen bei drohendem Baumsturz oder Astabbruch - Anspruch auf Fällen der Bäume in Ausnahmefällen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamburg, 31.05.2016 - 4 U 31/16

    Nachbarschutz in Hamburg: Beseitigungsanspruch hinsichtlich einer an der

    Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Hamburg, Zivilkammer 4, vom 04.02.2016 (Az.: 304 O 247/13) wird zurückgewiesen.

    unter Abänderung des Urteils des Landgerichts Hamburg vom 04.02.2016 (Az.: 304 O 247/13) die Beklagte zu verurteilen, den von ihr auf dem Grundstück G..., (Flurstück 41..., Gemarkung Eißendorf) unmittelbar angrenzend an das Grundstück des Klägers E..., (Flurstück Nr. 42... in der Gemarkung Eißendorf) errichteten Betonzaun zu beseitigen, hilfsweise einen Grenzabstand von einem Meter einzuhalten.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht