Rechtsprechung
   LG Hamburg, 14.02.2008 - 315 O 869/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,17336
LG Hamburg, 14.02.2008 - 315 O 869/07 (https://dejure.org/2008,17336)
LG Hamburg, Entscheidung vom 14.02.2008 - 315 O 869/07 (https://dejure.org/2008,17336)
LG Hamburg, Entscheidung vom 14. Februar 2008 - 315 O 869/07 (https://dejure.org/2008,17336)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17336) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Wettbewerbsverstoß: Erschleichung des Einverständnisses zur Telefonwerbung durch vorformulierte Einwilligungserklärung auf einem Gewinnspielcoupon

  • webshoprecht.de

    Zur Unzulässigkeit einer formularmäßigen Einverständniserklärung auf einer Teilnehmerkarte für ein Gewinnspiel

  • adresshandel-und-recht.de

    Einwilligungserklärung auf Gewinnspielkarten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Adresshandel - Double-Opt-In-Verfahren - E-Mail - Werbe-E-Mails - Werbung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Einwilligungserklärung auf Gewinnspielkarten

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 859 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Hamburg, 04.03.2009 - 5 U 260/08

    Telefonwerbung: Verwendung vorformulierter Klauseln für die Einwilligung des

    Dem vorliegenden Verfahren ist ein einstweiliges Verfügungsverfahren vorangegangen ( LG Hamburg 315 O 869/07, HansOLG 5 U 63/08 ).
  • LG Hamburg, 16.12.2008 - 312 O 436/08

    Wettbewerbsrecht: Wirksamkeit der bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel

    Die Einwilligung bezieht sich auf Anrufe von "Partnerunternehmen der L...expert GmbH & Co. KG aus der Lotto- oder Gewinnspieldienstleistungsbranche", die auch nicht weiter spezifiziert sind (vgl. auch LG Hamburg, Urteil vom 14.02.2008 - 315 O 869/07 - BeckRS 2008 06600; OLG Köln, Urt. v. 23.11.2007 - 6 U 95/07 - zur Unwirksamkeit einer Einwilligung wenn diese nicht nur im Hinblick auf den Vertragspartner, sondern auch auf die übrigen Unternehmen des (großen) Konzerns erteilt wird, dem der Verwender angehört).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht