Rechtsprechung
   LG Hamburg, 29.07.2009 - 318 T 80/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,29393
LG Hamburg, 29.07.2009 - 318 T 80/08 (https://dejure.org/2009,29393)
LG Hamburg, Entscheidung vom 29.07.2009 - 318 T 80/08 (https://dejure.org/2009,29393)
LG Hamburg, Entscheidung vom 29. Juli 2009 - 318 T 80/08 (https://dejure.org/2009,29393)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,29393) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZMR 2010, 64
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Hamburg, 28.06.2017 - 318 S 9/16

    Begründetheit der Anfechtungsklage gegen einen Negativbeschluss, Anspruch des

    Zwar stellt die h.M. bei der Prüfung, ob ein Beschluss ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht, auf den Zeitpunkt der Beschlussfassung ab (OLG Köln, Beschluss vom 20.10.2006 - 16 Wx 189/06, ZMR 2007, 641, Rn. 6, zitiert nach juris; LG Itzehoe, Urteil vom 20.05.2016 - 11 S 78/15, ZMR 2016, 728, Rn. 29, zitiert nach juris; BeckOK WEG/Elzer, 30. Edition, Stand: 01.03.2017, § 46 Rdnr. 209; a.A. Kammer, Beschluss vom 29.07.2009 - 318 T 80/08, ZMR 2010, 64, Rn. 35, zitiert nach juris; AG Hamburg, Urteil vom 15.02.2011 - 102d C 79/10, ZMR 2011, 758, Rn. 18, zitiert nach juris: letzte mündliche Tatsachenverhandlung).
  • LG Stuttgart, 23.04.2020 - 19 S 23/20

    Gemeinschaft muss Unterlassungsansprüche vor deren Durchsetzung erst an sich

    Erscheint ein Anspruch gegen einen Wohnungseigentümer daher als begründet und in seiner Durchsetzung nicht offensichtlich aussichtslos, widerspricht es vielmehr ordnungsgemäßer Verwaltung, den Anspruch nicht einzufordern bzw. geltend zu machen (BayObLG, WuM 2004, 736 OLG Hamm NJW-RR 2004, 805; LG Hamburg ZMR 2010, 64).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht