Rechtsprechung
   LG Köln, 02.02.2011 - 28 O 703/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,7188
LG Köln, 02.02.2011 - 28 O 703/07 (https://dejure.org/2011,7188)
LG Köln, Entscheidung vom 02.02.2011 - 28 O 703/07 (https://dejure.org/2011,7188)
LG Köln, Entscheidung vom 02. Februar 2011 - 28 O 703/07 (https://dejure.org/2011,7188)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7188) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • buskeismus.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unterlassungsanspruch gegen die Erwähnung eines Unternehmens als "Adressbuchbetrüger", als "Teil eines internationalen Betrüger-Netzwerks", "Adressengräber" auf Internetseiten; Unterlassungsanspruch gegen Auflistung von angeblich betrügerisch tätigen Firmen oder Personen auf Internetseiten; Betreiber einer Internetseite als unterlassungspflichtiger Störer

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterlassungsanspruch gegen die Erwähnung eines Unternehmens als "Adressbuchbetrüger", als "Teil eines internationalen Betrüger-Netzwerks", "Adressengräber" auf Internetseiten; Unterlassungsanspruch gegen Auflistung von angeblich betrügerisch tätigen Firmen oder Personen auf Internetseiten; Betreiber einer Internetseite als unterlassungspflichtiger Störer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Kritische Auseinandersetzung mit Geschäftspraktiken ist möglich

  • wbs-law.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Fremde Namen in Meta-Tags: Zulässig oder Unzulässig?

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    "Adressgräber" zulässige Meinungsäußerung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Subjektive und rechtmäßige Aussage "Adressbuchbetrüger"

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bezeichnung eines dubiosen Branchenbuchanbieters als "Adressbuchbetrüger", "Adressengräber" und "Teil eines internationalen Betrüger-Netzwerks" zulässig - Rechtwidrige Persönlichkeitsverletzung liegt nicht vor

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht