Rechtsprechung
   LG Köln, 07.07.2010 - 28 O 211/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,3994
LG Köln, 07.07.2010 - 28 O 211/10 (https://dejure.org/2010,3994)
LG Köln, Entscheidung vom 07.07.2010 - 28 O 211/10 (https://dejure.org/2010,3994)
LG Köln, Entscheidung vom 07. Juli 2010 - 28 O 211/10 (https://dejure.org/2010,3994)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,3994) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JurPC

    Zulässigkeit der Veröffentlichung einer gegnerischen Abmahnung auf einer Rechtsanwaltshomepage

  • aufrecht.de

    Zur Zulässigkeit einer "Abmahnwarnung" unter Namensnennung des Abmahnanwaltes

  • stroemer.de

    Abmahnwarner

  • info-it-recht.de

    Abmahnwarnung mit Namensnennung des Abmahnanwaltes ist zulässig; Unterlassungsanspruch gem. § 8 UWG besteht nicht, weil kein geschäftsmäßiges Handeln

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 823 ff.
    Berechtigung eines Rechtsanwalts zur Veröffentlichung bestimmter Äußerungen bzgl. juristischer Tätigkeiten eines Kollegen auf seiner Internetseite

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 823 Abs. 2, 1004 BGB
    Nennung von abmahnender Anwältin und deren Mandant in einem "Abmahnungsticker” ist zulässig

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Abmahnender Rechtsanwalt und Mandant dürfen im Rahmen eines Abmahnwarners auf Rechtsanwaltshomepage veröffentlicht werden

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berechtigung eines Rechtsanwalts zur Veröffentlichung bestimmter Äußerungen bzgl. juristischer Tätigkeiten eines Kollegen auf seiner Internetseite

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Veröffentlichung einer Abmahnung im Internet

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Name von Anwalt und Mandant in "Abmahnwarner" auf Internetseite zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    "Abmahnwarner" auf Internetseite darf Name von Rechtsanwalt benennen

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Veröffentlichung einer Abmahnung im Internet

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Berlin-Charlottenburg, 24.10.2011 - 237 C 168/11
    Ein rechtswidriger Eingriff in das Persönlichkeitsrecht der Klägerin unter Berücksichtigung der Meinungsfreiheit der Beklagten (Art. 5 Abs. 1 GG) liegt nicht vor (Zitate aus dem Urteil des LG Köln vom 07.07.2010 zu 28 O 211/10, veröffentlicht bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht