Rechtsprechung
   LG Köln, 10.08.2011 - 28 O 117/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,5598
LG Köln, 10.08.2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
LG Köln, Entscheidung vom 10.08.2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
LG Köln, Entscheidung vom 10. August 2011 - 28 O 117/11 (https://dejure.org/2011,5598)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5598) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Bei Verwendung eines Pippi Langstrumpf-ähnlichen Bildes für die Bewerbung eines entsprechenden Karnevalskostüms kann Schadensersatz in Form einer fiktiven Lizenzgebühr in Höhe von 50.000 EUR anfallen

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Telemedicus

    Urheberrecht bei Karnevalskostümen - Pippi Langstrumpf

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 23; UrhG § 97 Abs. 2
    Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid Lindgrens auf Unterlassung der Bewerbung eines Karnevalkostümes mit Ähnlichkeiten zu Pippi Langstrumpf besteht; Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Werben für Pippi Langstrumpf-Kostüme - 50.000,00 EUR Schadenersatz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid Lindgrens auf Unterlassung der Bewerbung eines Karnevalkostümes mit Ähnlichkeiten zu Pippi Langstrumpf besteht; Anspruch des Inhabers der Verwertungsrechte am künstlerischen Schaffen Astrid ...

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    50.000 EUR Schadensersatz wegen Foto-Nutzung der Figur Pippi Langstrumpf

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Werben für Pippi Langstrumpf-Kostüme - 50.000,00 EUR Schadenersatz

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Das teure Pippi-Kostüm

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Bewerbung von Pippi Langstrumpf-Karnevalskostüm löst Schadensersatz von 50.000 EUR aus

  • rechtsportlich.net (Kurzinformation)

    Fiktive Lizenzgebühr für unberechtigte Werbung

  • dr-wachs.de (Kurzinformation)

    Pippi Langstrumpf vor Gericht erfolgreich

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    50.000,00 Lizenzkosten für unberechtigte Verwertung von Pippi Langstrumpf

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Discounter muss 50.000 Euro Schadensersatz für Werbung mit Pippi Langstrumpf zahlen

  • lawbster.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz im Urheberrecht - Pippi Langstrumpf

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Unberechtigte Werbung mit Pippi Langstrumpf kostet 50.000,00 Euro

Papierfundstellen

  • ZUM 2011, 871
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 17.07.2013 - I ZR 52/12

    Urheberrechtlichen Schutz einer literarischer Figuren

    Das Landgericht hat die Beklagte antragsgemäß verurteilt (LG Köln, ZUM 2011, 871).
  • BGH, 19.11.2015 - I ZR 149/14

    Zum wettbewerbsrechtlichen Schutz einer Romanfigur

    Das Landgericht hat die Beklagte antragsgemäß aufgrund Urheberrechts verurteilt (LG Köln, ZUM 2011, 871).
  • OLG Köln, 20.06.2014 - 6 U 176/11

    Umfang des Schadensersatzes wegen Bewerbung eines Karnevalskostüms mit einer

    Auf die Berufung der Beklagten wird das am 10.08.2011 verkündete Urteil der 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln - 28 O 117/11 - abgeändert und wie folgt neu gefasst:.

    Die Beklagte beantragt, das Urteil des Landgerichts Köln vom 10.08.2011, Az. 28 O 117/11, aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • OLG Köln, 24.02.2012 - 6 U 176/11
    1.) Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil der 28. Zivilkammer des Landgerichts Köln vom 10.8.2011 - 28 O 117/11 - wird zurückgewiesen.
  • LG Oldenburg, 05.06.2013 - 5 O 3989/11

    Urheberrechtsverletzung: Ermittlung des Schadenersatzanspruchs des Planers eines

    Die Kammer schließt sich dazu den folgenden Ausführungen in der durch die Klägerin in Bezug genommenen Entscheidung LG Köln ZUM 2011, 871 an:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht