Rechtsprechung
   LG Köln, 15.03.2017 - 28 O 324/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,6978
LG Köln, 15.03.2017 - 28 O 324/16 (https://dejure.org/2017,6978)
LG Köln, Entscheidung vom 15.03.2017 - 28 O 324/16 (https://dejure.org/2017,6978)
LG Köln, Entscheidung vom 15. März 2017 - 28 O 324/16 (https://dejure.org/2017,6978)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,6978) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfälschung einer Aussage in maßgeblicher Weise durch ein falsches Zitat; Feststellung der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts; Gesamtabwägung der widerstreitenden Interessen unter sorgfältiger Würdigung aller Umstände des konkreten Einzelfalles; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Unterschieben nicht getaner Äußerungen

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Hat der AStA Berliner Professor Baberowski unvollständig zitiert?

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Sinnentstellend verkürzte Zitate sind unzulässig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Verbreitung von Falschzitaten oder entstellend verkürzten Zitaten verletzt das allgemeine Persönlichkeitsrechts

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Persönlichkeitsrechtsverletzung durch sinnentstellend verkürzte Zitate

  • spiegel.de (Pressebericht, 21.03.2017)

    Studenten dürfen Professor als "rechtsradikal" bezeichnen

  • fr.de (Pressebericht, 15.03.2017)

    Bremer Studentenvertreter dürfen Merkel-Kritiker Jörg Baberowski weiter "rechtsradikal" nennen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bremer AStA darf Berliner Professor Baberowski rechtsradikale Positionen vorwerfen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Jörg Baberowski - AStA darf Berliner Professor "rechtsradikale Positionen" vorwerfen

  • tw-law.de (Kurzinformation)

    Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch verkürzte Zitate

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZUM 2017, 690
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht