Rechtsprechung
   LG Köln, 18.09.2019 - 28 O 344/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,31123
LG Köln, 18.09.2019 - 28 O 344/19 (https://dejure.org/2019,31123)
LG Köln, Entscheidung vom 18.09.2019 - 28 O 344/19 (https://dejure.org/2019,31123)
LG Köln, Entscheidung vom 18. September 2019 - 28 O 344/19 (https://dejure.org/2019,31123)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,31123) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • nrw.de PDF (Pressemitteilung)

    Verdachtsberichterstattung über Christoph Metzelder verboten

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Unzulässige Verdachtsberichterstattung durch BILD Zeitung und bild.de über Ermittlungsverfahren gegen Christoph Metzelder

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    LG Köln verbietet Verdachtsberichterstattung über Christoph M.

  • lto.de (Kurzinformation)

    Verdachtsberichterstattung über Christoph Metzelder: Einstweilige Verfügung gegen Axel Springer

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Unzulässige Verdachtsberichterstattung von Axel Springer über bekannten Fussballspieler

Besprechungen u.ä.

  • lhr-law.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Hat die Bild-Zeitung im Fall Metzelder die medienrechtlichen Grenzen eingehalten?

In Nachschlagewerken

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.02.2021 - 4 B 1380/20

    Amtsgericht Düsseldorf durfte Pressemitteilung zu Strafverfahren nicht mit

    Eine derartige amtliche Pressemitteilung kann angesichts der schon vor Anklageerhebung erfolgten zahlreichen aktenkundigen persönlichkeitsrechtsverletzenden, die Vorwürfe bisweilen skandalisierenden und den Antragsteller bloßstellenden Äußerungen in der Presse (vgl. LG Köln, Beschlüsse vom 18.9.2019 - 28 O 344/19 - und - 28 O 365/19 - und vom 27.4.2020 - 28 O 131/20 -, sowie Urteile vom 11.3.2020 - 28 O 344/19 -, - 28 O 365/19 -, - 28 O 377/19 -, - 28 O 412/19 -, und - 28 O 403/19 -) und gar ächtenden Stimmen in sozialen Netzwerken (vgl. OLG Köln, Beschluss vom 13.10.2020 - 15 W 46/20 -) sogar zur Klarstellung beitragen, dass über die strafrechtliche Beurteilung ausschließlich das Gericht in einem geregelten und erst an seinem Anfang stehenden Verfahren entscheidet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht