Rechtsprechung
   LG Köln, 20.10.2017 - 82 O 11/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,39828
LG Köln, 20.10.2017 - 82 O 11/15 (https://dejure.org/2017,39828)
LG Köln, Entscheidung vom 20.10.2017 - 82 O 11/15 (https://dejure.org/2017,39828)
LG Köln, Entscheidung vom 20. Januar 2017 - 82 O 11/15 (https://dejure.org/2017,39828)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,39828) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Zur Stimmrechtszurechnung aufgrund einer im Vorfeld eines Übernahmeangebots vereinbarten technischen Klausel (Postbank/Deutsche Bank)

  • faz.net (Pressebericht, 20.10.2017)

    Urteile gegen Deutsche Bank: Postbank-Übernahme könnte weitere 3 Milliarden Euro kosten

  • manager-magazin.de (Pressebericht, 20.10.2017)

    Postbank-Übernahme: Neues Milliardenrisiko für die Deutsche Bank

  • welt.de (Pressebericht, 20.10.2017)

    Teure Übernahme: Postbank-Urteil sorgt bei Deutscher Bank für neues Risiko

  • blogspot.com (Kurzinformation)

    Nachzahlungsansprüche für ehemalige Postbank-Aktionäre? Deutsche Bank verurteilt und Squeeze-out-Beschluss für nichtig erklärt

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Düsseldorf, 05.07.2018 - 26 W 12/18

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen einen Hinweisbeschluss im aktienrechtlichen

    Mit Urteil vom 20.10.2017 hat das Landgericht in einem dieser Verfahren - 82 O 11/15 - der Klage stattgegeben (anhängig bei dem OLG Köln, 13 U 231/17).

    Eine Aussetzung des Verfahrens gemäß § 148 ZPO, wie die Kammer sie mit Blick auf diverse Musterverfahrensanträge in dem ebenfalls bei ihr anhängigen Zivilverfahren 82 O 11/15 zunächst mit Beschluss vom 17.07.2017 in Betracht gezogen habe, komme mangels Vorgreiflichkeit der Rechtsstreite nicht in Betracht.

  • OLG Frankfurt, 08.01.2018 - WpÜG 1/17

    Zum Drittschutz nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz

    In der mündlichen Verhandlung am 11.12.2017 haben die Verfahrensbevollmächtigten der Beschwerdeführerin unter Bezugnahme auf ein Urteil des Landgerichts Köln vom 20.10.2017 (Az. 82 O 11/15, auf dessen von der Beschwerdeführerin zur Akte gereichten Ausdruck, Bl. 433 ff der Akte, wird Bezug genommen) noch besonders darauf hingewiesen, dass es nicht Ergebnis eines fehlerhaften Angebotsgestattung sein könne, dass die Aktionäre, die das entsprechende Übernahmeangebot nicht angenommen haben, letztlich sogar ihre Ansprüche aus culpa in contrahendo verlieren würden.

    Genauso wenig kann es für die Entscheidung des Senats somit darauf ankommen, dass das Landgericht Köln mit Urteil vom 20.10.2017 (a.a.O) in einem dortigen Verfahren Zahlungsklagen mehrerer Kläger, die ein Übernahmeangebot der dortigen Beklagten nicht angenommen haben, auf Zahlung einer angemessenen Gegenleistung zurückgewiesen hat, unter anderem auch mögliche Ansprüche aus culpa in contrahendo.

  • OLG Köln, 16.08.2018 - 4 W 34/18

    Übernahme der Postbank - Keine Aussetzung eines erstinstanzlichen Klageverfahrens

    An diesem Tag soll auch über die weitere bei diesem Senat bereits anhängige Berufung aus diesem Komplex (13 U 231/17) verhandelt werden, die sich gegen das Urteil des LG Köln vom 20.10.2017 (82 O 11/15, Der Konzern 2018, 213) richtet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht