Rechtsprechung
   LG Köln, 24.01.2014 - 209 O 188/13 u.a.   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,427
LG Köln, 24.01.2014 - 209 O 188/13 u.a. (https://dejure.org/2014,427)
LG Köln, Entscheidung vom 24.01.2014 - 209 O 188/13 u.a. (https://dejure.org/2014,427)
LG Köln, Entscheidung vom 24. Januar 2014 - 209 O 188/13 u.a. (https://dejure.org/2014,427)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,427) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Redtube - Das bloße "Streaming" einer - nicht offensichtlich rechtswidrig hergestellten bzw. öffentlich zugänglich gemachten - Video-Datei stellt grundsätzlich noch keinen relevanten rechtswidrigen Verstoß im Sinne des Urheberrechts dar.

  • IWW
  • openjur.de

    §§ 101 Abs. 2, 101 Abs. 9 UrhG

Kurzfassungen/Presse (38)

  • Telemedicus (Kurzinformation)

    Landgericht Köln nimmt erste Streaming-Beschlüsse zurück

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Redtube-Abmahnungen: LG Köln gibt sich selbstkritisch

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Das Betrachten von Videostreams stellt KEINE Urheberrechtsverletzung dar (I) / Redtube-Abmahnungen der The Archive AG

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Auskunftserteilung in Redtube-Streaming-Fällen war falsch - Anschauen von Streams ist keine Urheberrechtsverletzung

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Streaming doch keine Urheberrechtsverletzung

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    LG Köln beginnt Auskunftsbeschlüsse in Sachen redtube aufzuheben

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    »Redtube«: LG Köln hilft ersten Beschwerden gegen Auskunftsbeschlüsse ab

  • heise.de (Pressebericht, 27.01.2014)

    Abmahnungen wegen Redtube-Pornostreaming: Landgericht Köln gibt Beschwerden statt

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Ansehen eines Streaming-Videos und die Folgen

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    LG Köln äußert sich zu Redtube-Abmahnungen - Streaming nicht illegal

  • lto.de (Kurzinformation)

    RedTube-Abmahnungen - Streaming keine Urheberrechtsverletzung

  • Jurion (Kurzinformation)

    Abmahnung wegen des Ansehens von Streaming-Videos auf der Plattform www.redtube.com

  • Jurion (Kurzinformation)

    "Streaming" einer Video-Datei kein Urheberrechtsverstoß

  • spiegel.de (Pressebericht, 27.01.2014)

    Datenherausgabe: Landgericht Köln kassiert erste Redtube-Entscheidung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Redtube-Abmahnungen: Streaming ist keine Urheberrechtsverletzung

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Streaming ist keine Urheberrechtsverletzung

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Datenstreaming ist keine unerlaubte Vervielfältigung i.S.d. § 16 UrhG

  • hagendorff.org (Kurzinformation)

    Abruf von Streaming ist keine Urheberrechtsverletzung

  • rechtsportlich.net (Kurzinformation)

    Ist Streaming eine Urheberrechtsverletzung?

  • juraexamen.info (Kurzinformation)

    Streaming im Zusammenhang mit RedTube-Abmahnungen keine Urheberrechtsverletzung

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Redtube: Anschauen eines Streams ist keine Verletzung des Urheberrechts

  • dr-wachs.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Streaming: One Click Hoster

  • haufe.de (Kurzinformation)

    LG Köln hebt Beschlüsse zu Streaming-Abmahnungen auf

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Erste Entscheidungen über Beschwerden in Sachen "Streaming-Abmahnung"

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Streaming-Abmahnungen: Auskunftbeschlüsse

  • anwalt24.de (Pressemitteilung)

    Redtube-Nutzer: Beschwerden betroffener Anschlussinhabern wurde stattgegeben

  • swd-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Verstoß von Streaming-Angeboten gegen das Urheberrecht

  • new-media-law.net (Kurzinformation)

    Streaming keine Urheberrechtsverletzung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Radtube-Nutzer können Anspruch auf Schadensersatz haben

  • schneideranwaelte.de (Kurzinformation)

    Redtube-Abmahnungen mit rechtswidrig erlangten Daten

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Film Ansehen ohne Runterladen kein Urheberrechtsverstoß

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Redtube-Abmahnungen: Staatsanwaltschaft geht gegen Daniel Sebastian vor

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Streaming

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Redtube-Abmahnungen wegen Streamings

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Streaming: Beschlüsse in Sachen RedTube-Abmahnungen zurückgenommen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Strafrecht - Urheberrecht: Streaming ist nicht strafbar

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Redtube-Streaming

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    "Streaming-Abmahnung": Antrag der "The Archive AG" auf Herausgabe von Namen und Anschriften von Kunden zu bestimmten IP-Adressen hätte nicht entsprochen werden dürfen - Ansehen eines bloßen Streamings einer Video-Datei stellt im Gegensatz zum Download grundsätzlich noch ...

Besprechungen u.ä. (5)

  • wbs-law.de (Entscheidungsanmerkung)

    Redtube-Nutzer können gegen U+C Anspruch auf Schadensersatz haben

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Abruf von Videos auf Streaming-Plattform keine offensichtliche Urheberrechtsverletzung

  • taz.de (Pressekommentar, 28.01.2014)

    Abwarten und weiterstreamen

  • anwalt24.de (Entscheidungsbesprechung)

    Streamen von Filmen auf redtube ist legal - Gestattungsbeschluss zur Providerauskunft ist rechtswidrig

  • anwalt24.de (Entscheidungsbesprechung)

    Streaming im Redtube-Fall ist keine unerlaubte Vervielfältigung

Sonstiges

  • urheberrecht.org (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Weitere juristische Schritte im Zusammenhang mit Redtube-Abmahnungen

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2014, 114
  • MMR 2014, 193
  • MIR 2014, Dok. 010
  • afp 2014, 177
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG München I, 27.05.2015 - 37 O 11673/14

    ProSiebenSat.1 gegen Internet-Werbeblocker erfolglos - Adblock Plus

    cc) Wenn sogar das Betrachten urheberrechtswidrig öffentlich zugänglich gemachter schutzfähiger Inhalte als von § 44 a UrhG gedeckt angesehen wird (zu dieser Ansicht neigt das LG Köln, MMR 2014, 193 - Redtube), dann muss dies erst Recht für das Betrachten von Inhalten gehen, die der Rechteinhaber, also die Klägerin, wie im zu entscheidenden Fall selber öffentlich zugänglich gemacht hat.
  • OLG Köln, 18.07.2014 - 6 W 54/14

    Voraussetzungen einer Anordnung nach § 101 Abs. 9 UrhG auf Erteilung einer

    b) Soweit sich der Beteiligte zu 2) in seiner Beschwerde vom 3. Januar 2014 unter anderem darauf berufen hat, seine IP-Adresse sei möglicherweise über einen Trojaner oder eine manipulierte Internetseite ermittelt worden, so bezieht sich diese Einlassung ersichtlich auf die Diskussion um die sogenannten "RedTube-Verfahren" (vgl. LG Köln, WRP 2014, 362).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht