Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 01.08.2008 - 3 O 381/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,18596
LG Karlsruhe, 01.08.2008 - 3 O 381/07 (https://dejure.org/2008,18596)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 01.08.2008 - 3 O 381/07 (https://dejure.org/2008,18596)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 01. August 2008 - 3 O 381/07 (https://dejure.org/2008,18596)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,18596) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Schadensersatz auf Grund eines Verkehrsunfalls: Haftung eines in einem Kreuzungsbereich Wendenden

  • Justiz Baden-Württemberg

    Schadensersatz auf Grund eines Verkehrsunfalls: Haftung eines in einem Kreuzungsbereich Wendenden

  • verkehrslexikon.de

    Verkehrsunfall beim Wenden durch den Mittelstreifendurchbruch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erreichbarkeit der Gegenfahrbahn beim Umdrehen des Fahrzeugs in die Gegenrichtung auf derselben Straße ohne das Geradeausfahren einer gewissen Strecke als Wenden; Berufen des wendenden Fahrzeugführers auf den Vorrang des sog. Nachzüglers im Kreuzungsbereich; Haftung eines in einem Kreuzungsbereich Wendenden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Köln, 01.02.2011 - 9 S 378/10

    Voraussetzungen für einen Anspruch auf Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung

    Soweit dem Geschädigten für seine alltägliche Lebensführung ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung steht und der Einsatz dieses Ersatzfahrzeuges zumutbar ist, scheidet ein Ersatzanspruch daher aus (so auch OLG Frankfurt, Urt. v. 08.07.2009 - 1 U 300/08; LG Karlsruhe, Urt. v. 01.08.2008 - 3 O 381/07; im Ansatz auch AG Rheinberg, Urt. v. 19.01.2009 - 13 C 153/08; vgl. auch Schiemann, in: Staudinger, BGB, 2005, § 251 Rn. 80; Knerr, in: Geigel, Haftpflichtprozess, 25. Aufl., 1. Teil, 3. Kap. Ziff. 12 Rn. 97).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht