Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 02.07.2004 - 6 O 1000/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,29643
LG Karlsruhe, 02.07.2004 - 6 O 1000/03 (https://dejure.org/2004,29643)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 02.07.2004 - 6 O 1000/03 (https://dejure.org/2004,29643)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 02. Juli 2004 - 6 O 1000/03 (https://dejure.org/2004,29643)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,29643) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Eingriff in eine erdiente Rentenanwartschaft eines im öffentlichen Dienst Beschäftigten; Umstellung der Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst von der sogenannten Gesamtversorgung auf ein Punktesystem; Beurteilung der Zulässigkeit von Eingriffen in ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Karlsruhe, 03.05.2007 - 12 U 286/04

    Umstellung einer auf eine Gesamtversorgung abgestellte Beamtenversorgung auf ein

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LG Karlsruhe, 29.07.2005 - 6 O 689/03
    Die Vorschriften für Rentennahe waren unmittelbar im Verfahren 6 O 18/04, 6 O 1000/03 und im Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung entsprechend in den Verfahren 6 O 125/03 und 6 O 309/03 anzuwenden.
  • LG Karlsruhe, 11.03.2005 - 6 O 29/04
    - Die Vorschriften für Rentennahe waren unmittelbar im Verfahren 6 0 18/04, 6 O 1000/03 und im Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung entsprechend in den Verfahren 6 0 125/03 und 6 0 309/03 anzuwenden.
  • LG Karlsruhe, 26.03.2010 - 6 O 240/09

    Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes: Auskunftsanspruch eines rentennahen

    Auch sah das Gericht das Gleichbehandlungsgebot des Artikel 3 GG verletzt, und hat die Beklagte bei der Berechnung der Startgutschrift verpflichtet, den Altersfaktor gemäß § 36 Abs. 3 VBLS n.F. anzuwenden (vgl. zusammenfassend zur ständigen Rechtsprechung des Landgerichts: u.a. zu rentenfernen Jahrgängen LG Karlsruhe, Urteil vom 5. Oktober 2007, 6 S 55/06 und zu rentennahen Jahrgängen, LG Karlsruhe, Urteil vom 20. Juli 2007, 6 S 58/06 und Urteil vom 2. Juli 2004, 6 O 1000/03).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht