Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 05.12.2008 - 16 O 32/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,20517
LG Karlsruhe, 05.12.2008 - 16 O 32/05 (https://dejure.org/2008,20517)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 05.12.2008 - 16 O 32/05 (https://dejure.org/2008,20517)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 05. Dezember 2008 - 16 O 32/05 (https://dejure.org/2008,20517)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,20517) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Bebauungsplan: Beachtlichkeit einer gesicherten Erschließung auf Grund altrechtlicher Dienstbarkeiten bei der Abwägung öffentlicher und privater Belange

  • Justiz Baden-Württemberg

    Bebauungsplan: Beachtlichkeit einer gesicherten Erschließung auf Grund altrechtlicher Dienstbarkeiten bei der Abwägung öffentlicher und privater Belange

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beachtlichkeit einer gesicherten Erschließung aufgrund altrechtlicher Dienstbarkeiten bei der Abwägung öffentlicher und privater Belange im Zusammenhang mit einem Bebauungsplan; Erwägung einer gesicherten Erschließung bei dinglicher Sicherung einer Zufahrt zum ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Freiburg, 07.12.2017 - 3 S 173/16

    Betretungsrecht für ein fremdes Grundstück

    Eine Vergünstigung, d.h. eine rechtsgeschäftliche Bestellung durch den Eigentümer des dienenden Grundstücks (LG Karlsruhe, Urt. v. 05.12.2008 - 16 O 32/05 -, Rn. 85, juris), hat die Klägerin nicht dargelegt.
  • VG Berlin, 14.02.2019 - 19 K 306.17

    Ansprüche aus einem öffentlich-rechtlichen Vertrag

    Ebenso lässt es im Anschluss an das Bundesverwaltungsgericht auch der Bundesgerichtshof für das Planungsrecht genügen, wenn die Erschließung privatrechtlich dauerhaft etwa durch eine Grunddienstbarkeit gesichert ist (vgl. BGH, Urteil vom 21. Mai 1992 - III ZR 14/91 -, NJW 1992, 2691 ; dem folgend z.B. auch LG Karlsruhe, Urteil vom 5. Dezember 2008 - 16 O 32/05 -, juris Rn. 79; s. ferner etwa auch Mitschang, in: Battis/Krautzberger/Löhr, a.a.O., § 30 Rn. 26; Tophoven, in: BeckOK BauGB, a.a.O., § 30 Rn. 41).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht