Rechtsprechung
   LG Karlsruhe, 30.09.2010 - 15 StVK 447/10 Ks, 15 StVK 448/10 Ks, 15 StVK 449/10 Ks   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,20590
LG Karlsruhe, 30.09.2010 - 15 StVK 447/10 Ks, 15 StVK 448/10 Ks, 15 StVK 449/10 Ks (https://dejure.org/2010,20590)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 30.09.2010 - 15 StVK 447/10 Ks, 15 StVK 448/10 Ks, 15 StVK 449/10 Ks (https://dejure.org/2010,20590)
LG Karlsruhe, Entscheidung vom 30. September 2010 - 15 StVK 447/10 Ks, 15 StVK 448/10 Ks, 15 StVK 449/10 Ks (https://dejure.org/2010,20590)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,20590) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Auswirkungen einer falschen Vollstreckungsreihenfolge auf die Aussetzung eines zuletzt vollstreckten Jugendstrafrestes

  • Justiz Baden-Württemberg

    Jugendstrafrecht: Auswirkungen einer falschen Vollstreckungsreihenfolge auf die Aussetzung eines zuletzt vollstreckten Jugendstrafrestes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Reststrafenaussetzung nach der §§ 88 ff. Jugendgerichtsgesetz ( JGG ) bei Verbüßung einer Restjugendstrafe nach Herausnahme aus dem Jugendstrafvollzug und Abgabe der Vollstreckung an die Staatsanwaltschaft; Anwendbarkeit des § 89a Abs. 1 S. 4 JGG bei Vollstreckung eines widerrufenen Jugendstrafarrestes erst nach weiteren Freiheitsstrafen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Reststrafenaussetzung nach der §§ 88 ff. Jugendgerichtsgesetz (JGG) bei Verbüßung einer Restjugendstrafe nach Herausnahme aus dem Jugendstrafvollzug und Abgabe der Vollstreckung an die Staatsanwaltschaft; Anwendbarkeit des § 89a Abs. 1 S. 4 JGG bei Vollstreckung eines widerrufenen Jugendstrafarrestes erst nach weiteren Freiheitsstrafen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2011, 155
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Dresden, 12.10.2015 - 2 VAs 19/15

    Jugendstrafe neben Freiheitsstrafe

    Auf eine (nicht mehr vorhandene) Erreichbarkeit des aus dem Jugendstrafvollzug ausgenommenen Verurteilten für den im Jugendstrafrecht vorherrschenden Erziehungsgedanken kommt es gar nicht an (entgegen LG Karlsruhe, Beschluss vom 30. September 2010, NStZ-RR 2011, 155 f.).

    Unter Bezugnahme auf die Kommentierung von Eisenberg JGG 16. Aufl. § 89a Rdnr. 8, welcher seinerseits auf einen Beschluss des Landgerichts Karlsruhe NStZ-RR 2011, 155 verweist, führte sie zur Begründung aus, § 89a Abs. 1 S. 4 JGG sei bei dem (inzwischen 30jährigen) Verurteilten, auf den der im Jugendstrafrecht maßgebliche Erziehungsgedanke nicht mehr zuträfe, nicht anwendbar; im Übrigen sei in seinem Interesse vom Grundsatz des § 89a Abs. 1 S. 1 JGG ("Jugendstrafe vor Freiheitsstrafe") abgewichen und nach den Vorgaben der Strafvollstreckungsordnung (§ 43 Abs. 2 StVollstrO) verfahren worden, indem zunächst die kurzen Strafreste vor den langen Strafresten vollstreckt würden.

    Die Aussage der Vollstreckungsbehörde zur teleologischen Reduktion des Anwendungsbereichs des § 89a Abs. 1 S. 4 JGG, welche sich hierzu auf die Kommentierung von Eisenberg (vgl. Eisenberg, JGG 16. Aufl., § 89a Rdnr. 8) und einer ihr zugrundeliegenden Entscheidung des Landgerichts Karlsruhe vom 30. September 2010 (NStZ-RR 2011, 155 f.) bezieht, teilt der Senat nur im Ergebnis, nicht indes in ihrer Begründung.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht