Rechtsprechung
   LG Krefeld, 10.02.2016 - 2 O 102/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,6029
LG Krefeld, 10.02.2016 - 2 O 102/13 (https://dejure.org/2016,6029)
LG Krefeld, Entscheidung vom 10.02.2016 - 2 O 102/13 (https://dejure.org/2016,6029)
LG Krefeld, Entscheidung vom 10. Februar 2016 - 2 O 102/13 (https://dejure.org/2016,6029)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,6029) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • RA Kotz

    Mauerzerstörung - Eigentumsverletzung - Abzug Neu für Alt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Aachen, 28.02.2017 - 12 O 364/16

    Amtshaftung bei verfrühter Räumung eines Grabes

    Die Höhe des Abzuges neu für alt darf bei einem langlebigen Wirtschaftsgut nicht auf fiktive, kalkulatorische, die Realität nicht zwingend widerspiegelnde finanzwirtschaftliche Faktoren oder buchhalterische Annahmen gestützt werden, sondern muss auf die individuelle Nützlichkeit des Vorteils einer neuen Sache für den Geschädigten abstellen (LG Krefeld, Urteil vom 10. Februar 2016 - 2 O 102/13).

    Deshalb unterliegen Ansprüche wegen Ersatzes langlebiger Wirtschaftsgüter, die nicht selbstständig handelbar und die nicht auf einen regelmäßigen Austausch wegen Verschleißes angelegt sind, nur mit Einschränkungen einem Vorteilsausgleich (LG Krefeld, Urteil vom 10. Februar 2016 - 2 O 102/13).

    Insbesondere muss die Vorteilsausgleichung dem Zweck des Schadensersatzes entsprechen (LG Krefeld, Urteil vom 10. Februar 2016 - 2 O 102/13; Grüneberg, in: Palandt, BGB, 76. Aufl., Vorb v § 249, Rn 68).

    Die Beklagte durfte diesen Wert nicht folgenlos zerstören (vgl. LG Krefeld, Urteil vom 10. Februar 2016 - 2 O 102/13).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht