Rechtsprechung
   LG Landau/Pfalz, 09.03.2009 - 4 T 13/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,27370
LG Landau/Pfalz, 09.03.2009 - 4 T 13/09 (https://dejure.org/2009,27370)
LG Landau/Pfalz, Entscheidung vom 09.03.2009 - 4 T 13/09 (https://dejure.org/2009,27370)
LG Landau/Pfalz, Entscheidung vom 09. März 2009 - 4 T 13/09 (https://dejure.org/2009,27370)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,27370) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 290 Abs 1 Nr 2 InsO, § 290 Abs 1 Nr 3 InsO, § 290 Abs 1 Nr 4 InsO, § 305 InsO
    Insolvenzverfahren: Zulässigkeit eines erneuten Antrags auf Restschuldbefreiung bei Entstehung neuer Forderungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorliegen eines rechtlich schützenswerten Interesses als Voraussetzung für erneuten Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens i.V. mit einem Antrag auf Restschuldbefreiung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZI 2010, 41
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Zweibrücken, 05.05.2009 - 3 W 60/09

    Zum Nachweis der Auflassung im Grundbuchverfahren

    Notarassessor Dr. Benedikt Schmitz, Düsseldorf 3. Liegenschaftsrecht - Nachweis der Erbfolge gegenüber dem Grundbuchamt durch Vorlage eines Erbvertrages bei Erbausschlagung durch einen Vorerben (LG Aschaffenburg, Beschluss vom 12.8. 2009 - 4 T 13/09) GBO § 35 Abs. 1 1. Wenn dem Grundbuchamt zum Nachweis der Erbfolge eine in öffentlicher Urkunde errichtete Verfügung von Todes wegen nebst Eröffnungsprotokoll vorgelegt wird, hat das Grundbuchamt auch das gesamte Urkundenmaterial der - ggf. beizuziehenden - Nachlassakte zu verwerten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht