Rechtsprechung
   LG Mönchengladbach, 24.10.2003 - 2 S 81/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,16297
LG Mönchengladbach, 24.10.2003 - 2 S 81/03 (https://dejure.org/2003,16297)
LG Mönchengladbach, Entscheidung vom 24.10.2003 - 2 S 81/03 (https://dejure.org/2003,16297)
LG Mönchengladbach, Entscheidung vom 24. Januar 2003 - 2 S 81/03 (https://dejure.org/2003,16297)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,16297) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Obhutspflicht, Altenpflegeheim, gebrechliche Person, Sturzgefahr, freiheitsbeschr&...228;nkende Massnahmen.

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 611, 276, 278 BGB, 116 Abs. 1 SGB X
    Obhutspflicht, Altenpflegeheim, gebrechliche Person, Sturzgefahr, freiheitsbeschränkende Massnahmen.

  • Wolters Kluwer

    Erstreckung der Obhutspflicht in Altenpflegeheimen auf Maßnahmen zum Schutz des Patienten vor Selbstgefährdung; Genehmigung freiheitsentziehender Maßnahmen durch das Vormundschaftsgericht; Versäumnis der Genehmigungsbeantragung als Pflichtverletzung; Abwägung zwischen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2004, 1608
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Würzburg, 17.11.2009 - 24 O 1642/09
    Dazu zählt auch die Verpflichtung, eine Bewohnerin vor Selbstgefährdung zu schützen, soweit sie erkennbar zu einer vernünftigen Einsicht und zu einem entsprechenden Verhalten nicht mehr in der Lage ist (vgl. LG Mönchengladbach, Urteil vom 24.10.2003, Az: 2 S 81/03, VersR 2004, 1608(1608)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht