Rechtsprechung
   LG München I, 08.04.2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,7402
LG München I, 08.04.2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00 (https://dejure.org/2003,7402)
LG München I, Entscheidung vom 08.04.2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00 (https://dejure.org/2003,7402)
LG München I, Entscheidung vom 08. April 2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00 (https://dejure.org/2003,7402)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,7402) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Strafbarkeit einer bewusst falschen Ad hoc-Meldung als unrichtige Angabe über Vermögensstand und für Wertpapierbewertung erhebliche Umstände ("EM.TV AG")

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kursmanipulation durch unrichtige Darstellung [EM.TV]

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abgabe unrichtiger Angaben über Umstände, die für die Bewertung von Wertpapieren erheblich sind; Erforderlicher Grad des Vorsatzes bezüglich der Einwirkung auf den Börsenmarkt im Rahmen des § 88 des Börsengesetzes (BörsG) a.F.; Tatsächliche Feststellung einer Kursbeeinflussung durch die Handlung des Täters als Strafbarkeitsvoraussetzung; Anwendbarkeit von Strafvorschriften bei Aufhebung alter und Einführung neuer Vorschriften; Unrichtige Darstellungen über den Vermögensstand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • zeit.de (Pressebericht, 10.04.2003)

    Die smarten Büßer

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BörsG a. F. § 88; WpHG § 20a Abs. 1 Nr. 1, § 38 Abs. 1 Nr. 4, § 39 Abs. 1 Nr. 1; AktG § 400 Abs. 1 Nr. 1
    Strafbarkeit einer bewusst falschen Ad-hoc-Meldung als unrichtige Angabe über Vermögensstand und für Wertpapierbewertung erhebliche Umstände ("EM.TV AG")

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    EM.TV-Vorstand schönte die Umsatzzahlen - Das ließ die Firmenaktie steigen und ist strafbar

  • medienmaerkte.de (Pressebericht)

    Millionen-Strafe für EM.TV-Gründer


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • spiegel.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 28.10.2002)

    In Sachen EM.TV

In Nachschlagewerken

  • Wikipedia (Wikipedia-Eintrag mit Bezug zur Entscheidung)

    Thomas Haffa

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 2328
  • NJW 2005, 464 (Ls.)
  • ZIP 2003, 1450
  • NStZ 2004, 289
  • NZG 2003, 825



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BVerfG, 27.04.2006 - 2 BvR 131/05
    Das LG München I hatte mit Urteil vom 8.4.2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00 (ZIP 2003, 1450) die beiden angeklagten Vorstände der EM.TV AG, Thomas und Florian Haffa, wegen fehlerhafter Ad-hocMitteilungen und Quartalsberichte gem. § 400 Abs. 1 Nr. 1 AktG zu Geldstrafen verurteilt.

    Fleischer , DB 2004, 2031, 2033 und Terlau , BGHR 2004, 1495; ähnlich Spindler , WM 2004, 2089, 2091; Rieckers , BB 2002, 1213, 1215f.; Thümmel , DB 2001, 2331; den angegriffenen Entscheidungen zustimmend Fleischer , NJW 2003, 2584, 2585; Kiethe , NStZ 2004, 73, 75; Ransiek , JR 2005, 165; MünchKomm Schaal , aaO, § 400 Rz.25; kritisch Wallau , NStZ 2004, 289, 291; allgemein ablehnend zur Qualifizierung von Ad-hoc-Mitteilungen als Darstellungen oder Übersichten über den Vermögensstand Rützel , AG 2003, 69, 73; Edelmann , BB 2004, 2031, 2032; Kort , AG 2005, 21, 24; Geßler , AktG, Stand: Dezember 2004, § 400 Rz.25a).

  • OLG Frankfurt, 10.05.2005 - 5 U 133/03

    Kapitalanlage: Schadensersatzansprüche eines Aktionärs wegen unrichtiger

    Diese Feststellungen gründen sich auf das unter anderem gegen den Beklagten ergangene Strafurteil des Landgerichts München I vom 8. April 2003 - 4 KLs 305 Js 52373/00 (Bl. 348 - 400 d. A., veröffentlicht in NJW 2003, 2328 ff.), das vom Bundesgerichtshof durch Verwerfung der Revision gebilligt worden und in Rechtskraft erwachsen ist (BGH WM 2005, 223 - 227 = Bl. 491 - 497 d. A.).
  • OLG Frankfurt, 26.09.2017 - 11 U 12/16

    Schadenersatz für Aktionär wegen falscher Sekundärmarktinformation

    Diese Feststellung des Senats beruht auf den Feststellungen des Landgerichts München in dem gegen den Beklagten zu 2) und den Nebenintervenient zu 2) ergangenen Strafurteil vom 8. April 2003 (Az.: 4 KLs 305 Js 52373/00 - Anlage K 67, veröffentlicht in NJW-RR 2003, 2328 ff.).
  • OLG Stuttgart, 02.02.2006 - 13 U 94/05

    Zulässigkeit der Berufung des obsiegenden Klägers bei materieller Beschwer

    Auf den Erwerb einer neu errichteten Wohnung ist jedoch auch dann Werkvertragsrecht anzuwenden, wenn die Bauleistungen bei Vertragsschluß bereits abgeschlossen sind (zuletzt BGH NJW 2005, Seite 464 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht