Rechtsprechung
   LG München I, 11.04.2016 - 4 HK O 11063/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,12421
LG München I, 11.04.2016 - 4 HK O 11063/13 (https://dejure.org/2016,12421)
LG München I, Entscheidung vom 11.04.2016 - 4 HK O 11063/13 (https://dejure.org/2016,12421)
LG München I, Entscheidung vom 11. April 2016 - 4 HK O 11063/13 (https://dejure.org/2016,12421)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,12421) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    MPG § 4 Abs. 2 Nr. 2; UWG aF § 4 Nr. 11
    Irreführende Werbung für ein Gerätesystem für eine Bioresonanztherapie

  • damm-legal.de

    Zur Erforderlichkeit von Doppelblindstudien bei Wirksamkeitsaussagen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Irreführende Werbung bei einem Gerätesystem für eine Bioresonanztherapie im Hinblick auf das Fehlen objektiv messbarer organischer Befundmöglichkeiten

  • kanzlei.biz

    Werbung für Medizinprodukte mit wissenschaftlich nicht gesicherten Wirkungsaussagen ist irreführend

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Zur Erforderlichkeit von Doppelblindstudien bei Wirksamkeitsaussagen

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Irreführende Werbung für Medizinprodukte ohne Wirksamkeitsnachweis

  • christmann-law.de (Kurzinformation und ausführliche Zusammenfassung)

    Keine Werbung für Behandlung mit Bioresonanzgerät mit wissenschaftlich nicht belegten Wirkungen

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 106 (Kurzinformation)

    Arzneimittel/Medizinprodukte/Hilfsmittel/Heilmittel | Wettbewerbsrecht/Heilmittelwerberecht | Werbung für Bioresonanztherapie

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 08.12.2016 - 29 U 1893/16

    Werbung für ein nicht als wirksam nachgewiesenes medizinisches Produkt

    Auf die Berufung der Beklagten zu 2) und 3) wird das Urteil des Landgerichts München I vom 11. April 2016, Az.: 4 HK O 11063/13, aufgehoben, soweit die Beklagten zu 2) und 3) verurteilt wurden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht