Rechtsprechung
   LG München I, 19.06.2008 - 7 O 16402/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,536
LG München I, 19.06.2008 - 7 O 16402/07 (https://dejure.org/2008,536)
LG München I, Entscheidung vom 19.06.2008 - 7 O 16402/07 (https://dejure.org/2008,536)
LG München I, Entscheidung vom 19. Juni 2008 - 7 O 16402/07 (https://dejure.org/2008,536)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,536) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    "Eltern haften für ihre Kinder" - Eltern haften, für durch ihre minderjährigen Kinder über einen bereitgestellten Internetanschluss begangenen Rechtsgutsverletzungen, wegen Aufsichtspflichtverletzung, wenn keine stichhaltigen Anhaltspunkte vorliegen, dass eine Belehrung und/oder Überwachung ausnahmsweise entbehrlich ist.

  • openjur.de

    Urheberrechtsverletzung im Internet durch Kinder: Haftung der Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht

  • aufrecht.de

    Eltern haften für von ihren Kindern begangene Urheberrechtsverletzungen im Internet

  • afs-rechtsanwaelte.de (Volltext und Kurzanmerkung)

    Eltern haften für Urheberrechtsverletzungen im Internet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (27)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    "Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet"

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    "Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet"

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Internet-PC als "gefährlicher Gegenstand" - Eltern können für Urheberrechtsverletzungen ihrer minderjährigen Kinder haften. Belehrung und Überwachung notwendig

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Störerhaftung: Eltern haften für Urheberrechtsverletzungen Ihrer Kinder durch Videouploads

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Urheberrechtsverletzungen im Internet: Eltern haften nicht für ihre Kinder

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation)

    Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet

  • drbuecker.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Eltern haften nicht für ihre Kinder, sofern sie diese ordnungsgemäß belehrt und entsprechend überwacht haben

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Pressemitteilung)

    Internethaftung der Eltern auch für 16-Jährige

  • heise.de (Pressebericht, 25.06.2008)

    Eltern haften für Urheberrechtsverletzungen ihrer Kinder

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Familienrecht - Eltern haften auch im Internet für ihre Kinder

  • dr-bahr.com (Pressemitteilung)

    Mithaftung der Eltern für Internet-Rechtsverletzungen der Kinder

  • kanzlei-finkenzeller.de (Zusammenfassung)

    Eltern haften für ihre Kinder: auch im Internet?

  • anwaltskanzlei-online.de (Kurzinformation)

    Abofallen: Eltern haften für ihre Kinder

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)

    Haftungsprobleme im Rahmen der Internetnutzung

  • eurojuris.de (Kurzinformation)

    "Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet"

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Urheberrechtsverletzung im Internet - Eltern haften für Ihre Kinder?

  • nennen.de (Kurzinformation)

    Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet?

  • captain-huk.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht

  • it-recht-kanzlei.de (Pressemitteilung)

    Eltern haften für ihre Kinder, auch im Internet

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Internet: Eltern haften für ihre Kinder!

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Internet: Eltern haften für ihre Kinder!

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Eltern haften für ihre Kinder- auch im Internet

  • beck.de (Pressemitteilung)

    Elterliche Aufsichtspflicht gilt auch für das Internet

  • beck.de (Pressemitteilung)

    Elterliche Aufsichtspflicht gilt auch für das Internet

  • anwalt24.de (Pressemitteilung)

    Aufsichtspflicht der Eltern für ihre Kinder im Internet

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufsichtspflicht der Eltern für ihre Kinder im Internet

  • 123recht.net (Kurzinformation, 14.7.2008)

    Filesharing - Eltern haften für ihre Kinder

Besprechungen u.ä. (3)

  • drbuecker.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Eltern haften nicht für ihre Kinder, sofern sie diese ordnungsgemäß belehrt und entsprechend überwacht haben

  • afs-rechtsanwaelte.de (Volltext und Kurzanmerkung)

    Eltern haften für Urheberrechtsverletzungen im Internet

  • 123recht.net (Entscheidungsbesprechung, 3.7.2008)

    Internet - Eltern haften für ihre Kinder

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2008, 619
  • MIR 2008, Dok. 193
  • ZUM 2008, 805



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 15.11.2012 - I ZR 74/12

    Morpheus - Zur Haftung von Eltern für illegales Filesharing ihrer minderjährigen

    Eltern sind nach dieser Ansicht ferner verpflichtet, das Kind bei der Nutzung des Internets laufend zu überwachen und den Computer des Kindes regelmäßig zu überprüfen, selbst wenn kein Anhaltspunkt dafür besteht, dass das Kind bei der Internetnutzung Rechte Dritter verletzt (vgl. OLG Köln, GRUR 2010, 173, 174; LG Hamburg, MMR 2006, 700; MMR 2007, 131 f.; CR 2006, 780, 782; LG München I, MMR 2008, 619, 621 f.; LG Düsseldorf, ZUM-RD 2011, 698, 699; vgl. auch Stang/Hühner, CR 2008, 342, 245; Rauer, K&R 2012, 532, 533; Hoffmann, MMR 2012, 391, 392).
  • LG Bielefeld, 04.03.2015 - 4 O 211/14

    12-jähriger wegen Filesharings zur Zahlung von ca. 1.300 Euro verurteilt

    Dies gilt auch für minderjährige Internetnutzer (OLG Hamburg NJOZ 2007, 5761, 5763, ebenso LG München MMR 2008, 619 m.w. Nachweisen).
  • OLG München, 18.12.2008 - 6 U 3881/08

    OLG München verneint umfassende Aufsichtspflicht der Eltern bei der

    Die Berufung der Beklagten zu 3) gegen das Teilurteil des Landgerichts München I vom 19.06.2008, Az. 7 O 16402/07, wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Auf die Berufungen der Beklagten zu 1) und 2) wird das Teilurteil des Landgerichts München I vom 19.06.2008, Az. 7 O 16402/07, in Ziffer 2. des Tenors dahingehend abgeändert, daß die Freistellungsverpflichtung der Beklagten zu 1) und 2) entfällt und die Klage gegen diese insgesamt abgewiesen wird.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht