Rechtsprechung
   LG München I, 25.07.2006 - 11 O 22609/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,31697
LG München I, 25.07.2006 - 11 O 22609/05 (https://dejure.org/2006,31697)
LG München I, Entscheidung vom 25.07.2006 - 11 O 22609/05 (https://dejure.org/2006,31697)
LG München I, Entscheidung vom 25. Juli 2006 - 11 O 22609/05 (https://dejure.org/2006,31697)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,31697) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bürgschaft - Formularmäßiger Ausschluss von § 768 BGB?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Formularmäßiger Ausschluss von § 768 BGB? (IBR 2006, 619)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 09.01.2008 - 11 U 116/07

    Unwirksame Vertragserfüllungsbürgschaft in Sicherungsvereinbarung eines

    Das gilt auch hinsichtlich entsprechender Vereinbarungen in der der Bürgschaftsstellung zugrunde liegenden Sicherungsabrede zwischen den Bauvertragsparteien (Schmitz, Sicherheiten für die Bauvertragsparteien, Rn. 127 ff.; Joussen a.a.O. Rn. 40; May, BauR 2007, 187, 202; LG Frankfurt IBR 2004, 502 (Hickl); LG Hamburg IBR 2006, 258 (Schmitz); LG München IBR 2006, 619 (Vogel); LG Wiesbaden IBR 2007, 425 (Vogel); IBR 2007, 617 (Vogel); IBR 2007, 618 (Schmitz)).

    Dies wird überwiegend mit der Begründung angenommen, der Ausschluss sei als geschlossene Konzeption einer garantieähnlichen Haftung zu sehen, die nicht auf den Ausschluss des § 768 BGB beschränkt werden könne (Schmitz a.a.O. Rn. 130; Joussen a.a.O. Rn. 40; May, BauR 2007, 187, 202; LG Hamburg IBR 2006, 258 (Schmitz); LG München IBR 2006, 619 (Vogel); LG Wiesbaden IBR 2007, 425 (Vogel); IBR 2007, 617 (Vogel); IBR 2007, 618 (Schmitz)).

  • OLG Düsseldorf, 30.05.2008 - 22 U 113/07

    Zu den Rechtswirkungen der Unwirksamkeit eines Verzichts auf die Einrede der

    (so auch LG München, Urt. v. 25.7.2006, Az. 11 O 22609/05, nicht rechtskräftig).
  • LG Wiesbaden, 21.03.2007 - 11 O 70/06

    Gewährleistungsbürgschaft für Bauvertrag: Vorformulierter Verzicht des Bürgen auf

    Das erkennende Gericht schließt sich daher ausdrücklich den Entscheidungen des Landgerichts München (IBR 2006, 619) und Hamburg (IBR 2006, 258)an.
  • LG Wiesbaden, 17.08.2007 - 7 O 333/05

    Wirksamkeit einer formularmäßigen Sicherungsabrede: Vorgesehener Verzicht des

    33 Das erkennende Gericht schließt sich dabei den Entscheidungen des Landgerichts München (Urteil vom 25.7.2006, Aktenzeichen 11 O 22609/05, IBR 2006, 619), des Landgerichts Hamburg (Urteil vom 3.3.2006, Az. 420 O 75/04, IBR 2006, 258) und des Landgerichts Wiesbaden (Urteil vom 21.3.2007, Az. 11 O 70/06) an, wonach ein vom Auftraggeber formularmäßig vorgegebener Ausschluss des § 768 BGB - auch wenn nicht ausdrücklich eine Bürgschaft auf erstes Anfordern vorliegt - zur Unwirksamkeit der fraglichen Sicherungsabrede insgesamt führt (vgl. auch Bl. 279 ff./330 f d.A.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht