Rechtsprechung
   LG Mannheim, 18.12.2015 - 1 S 83/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,44787
LG Mannheim, 18.12.2015 - 1 S 83/15 (https://dejure.org/2015,44787)
LG Mannheim, Entscheidung vom 18.12.2015 - 1 S 83/15 (https://dejure.org/2015,44787)
LG Mannheim, Entscheidung vom 18. Dezember 2015 - 1 S 83/15 (https://dejure.org/2015,44787)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,44787) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Versteckter Einigungsmangel beim Kauf einer Einbauküche: Fronten ohne Griffe statt grifflose Fronten mit Griffleiste

  • Justiz Baden-Württemberg

    Versteckter Einigungsmangel beim Kauf einer Einbauküche: Fronten ohne Griffe statt grifflose Fronten mit Griffleiste

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versteckter Einigungsmangel beim Abschluss eines Kaufvertrages über eine Einbauküche; Mehrdeutigkeit von Willenserklärungen; Auslegung empfangsbedürftiger Willenserklärungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Versteckter Einigungsmangel beim Küchenkauf - Fronten ohne Griffe statt grifflose Fronten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Schleswig-Holstein, 13.07.2017 - 5 Sa 252/16

    Prozessvergleich, Feststellungsbeschluss, Einigungsmangel, verdeckter, Kündigung,

    Haben sich die Parteien bei einem Vertrag, den sie als geschlossen ansehen, über einen Punkt, über den eine Vereinbarung getroffen werden sollte, in Wirklichkeit nicht geeinigt, ist der Vertrag nach § 155 BGB grundsätzlich nicht geschlossen, es sei denn, der Vertrag wäre auch ohne eine Bestimmung über diesen Punkt geschlossen worden (OLG München, Urt. v. 18.05.2011 - 7 U 4937/10 -, Rn. 28, juris; LG Mannheim, Urt. v. 18.12.2015 - 1 S 83/15 -, Rn. 9, juris; Palandt/Ellenberger, BGB, 76. Aufl., § 155 Rn. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht