Rechtsprechung
   LG Nürnberg-Fürth, 21.12.2015 - 8 S 4857/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,44381
LG Nürnberg-Fürth, 21.12.2015 - 8 S 4857/15 (https://dejure.org/2015,44381)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 21.12.2015 - 8 S 4857/15 (https://dejure.org/2015,44381)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 21. Dezember 2015 - 8 S 4857/15 (https://dejure.org/2015,44381)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,44381) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    StVG §§ 7 I, 18 I; VVG § 115 I 1 Nr. 1, S. 4
    Anscheinsbeweis, Fahrzeugkollision, rückwärtsfahrendes Fahrzeug, Betriebsgefahr, Haftungsquote

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anscheinsbeweis; Fahrzeugkollision; rückwärtsfahrendes Fahrzeug; Betriebsgefahr; Haftungsquote

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anscheinsbeweis für das Fehlverhalten des Fahrers des im Moment der Kollision im Stillstand befindlichen Fahrzeugs; Haftung des rückwärtsfahrenden Fahrzeughalters mit der einfachen Betriebsgefahr von 20% i.R.e. Kollision der Fahrzeuge auf einem Parkplatz

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftungsverteilung bei Kollision auf einem Parkplatz

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Rückwärtsfahren auf einem Parkplatz und der Anwendungsbereich des Anscheinsbeweises

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Nürnberg-Fürth, 18.02.2020 - 2 O 6220/19

    Ansprüche aus Haftpflichtschadenfall in Deutschland, verursacht durch ein im

    Jedenfalls hat der Führer des Beklagten-Lkw durch unachtsames Rückwärtsfahren gegen das auch auf Parkplätzen und vergleichbaren Geländen geltende allgemeine Rücksichtnahmegebot des § 1 Abs. 2 StVG (vgl. insbesondere BGH, Urteil vom 15. Dezember 2015 - VI ZR 6/15, r+s 2016, 146; BGH, Urteil vom 26. Januar 2016 - VI ZR 179/15, r+s 2016, 149; LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 21. Dezember 2015 - 8 S 4857/15 -, juris) verstoßen und so die Kollision alleine verursacht und verschuldet, sodass auch für eine Mithaftung der Klägerin aus der von ihrem Fahrzeug ausgehenden allgemeinen Betriebsgefahr kein Raum bleibt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht