Rechtsprechung
   LG Nürnberg-Fürth, 05.03.2020 - 19 O 393/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,4611
LG Nürnberg-Fürth, 05.03.2020 - 19 O 393/17 (https://dejure.org/2020,4611)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 05.03.2020 - 19 O 393/17 (https://dejure.org/2020,4611)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 05. März 2020 - 19 O 393/17 (https://dejure.org/2020,4611)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,4611) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AEUV Art. 101 Abs. 1; BGB § 823 Abs. 2; GWB § 33a Abs. 2
    Schadensersatzansprüche wegen LKW-Kartell

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Nürnberg-Fürth, 20.08.2020 - 19 O 7770/18

    So genannter "Lkw-Kartell"

    Bekannt ist lediglich, dass für die Weiterwälzung eine Bandbreite vereinbart wurde, so dass nicht feststeht, dass die Vereinbarung der Kostenweiterwälzung über das hinausgeht, was ohne Vereinbarung im hypothetischen Markt ohnehin geschehen wäre (vgl. insgesamt zur Euronormproblematik bereits LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 05. März 2020 - 19 O 393/17 -, Rn. 92 ff., juris).
  • LG Nürnberg-Fürth, 20.08.2020 - 19 O 1361/18

    Abgestimmte Verhaltensweisen

    Bekannt ist lediglich, dass für die Weiterwälzung eine Bandbreite vereinbart wurde, so dass nicht feststeht, dass die Vereinbarung der Kostenweiterwälzung über das hinausgeht, was ohne Vereinbarung im hypothetischen Markt ohnehin geschehen wäre (vgl. insgesamt zur Euronormproblematik bereits LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 05. März 2020 - 19 O 393/17 -, Rn. 92 ff., juris).
  • LG Nürnberg-Fürth, 20.08.2020 - 19 O 9339/16

    Schadensersatz

    Bekannt ist lediglich, dass für die Weiterwälzung eine Bandbreite vereinbart wurde, so dass nicht feststeht, dass die Vereinbarung der Kostenweiterwälzung über das hinausgeht, was ohne Vereinbarung im hypothetischen Markt ohnehin geschehen wäre (vgl. insgesamt zur Euronormproblematik bereits LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 05. März 2020 - 19 O 393/17 -, Rn. 92 ff., juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht