Rechtsprechung
   LG Offenburg, 13.07.2016 - 2 O 89/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,72153
LG Offenburg, 13.07.2016 - 2 O 89/16 (https://dejure.org/2016,72153)
LG Offenburg, Entscheidung vom 13.07.2016 - 2 O 89/16 (https://dejure.org/2016,72153)
LG Offenburg, Entscheidung vom 13. Juli 2016 - 2 O 89/16 (https://dejure.org/2016,72153)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,72153) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • RA Kotz

    Rücktritt vom Pferde-Kaufvertrag - einheitlicher Gerichtsstand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Rücktritt von einem Pferdekaufvertrag

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 21.04.2021 - 8 AR 11/21

    Bindungswirkung eines Verweisungsbeschlusses

    Danach ergebe sich als Erfüllungsort für die Rückzahlung des Kaufpreises gemäß §§ 269, 270 ZPO grundsätzlich der Sitz des Verkäufers (vgl. LG Augsburg, Beschluss vom 25. September 2018 - 82 O 2813/13, juris Rn. 4 ff.; LG Kiel, Beschluss vom 23. Mai 2018 - 12 O 32/18, juris Rn. 3 ff. für einen Leasingvertrag; LG Offenburg, Urteil vom 13. Juli 2016 - 2 O 89/16, juris Rn. 15 ff.; LG München I, Beschluss vom 27. Mai 2016 - 31 O 4974/16, juris Rn. 5 ff.; LG Tübingen, Urteil vom 17. September 2015 - 5 O 68/15, juris Rn. 19 ff. - aufgehoben durch Urteil des OLG Stuttgart vom 13. Januar 2016 - 9 U 183/15, aaO; LG Bielefeld, Urteil vom 28. April 2015 - 7 O 321/14, juris Rn. 14 ff. - aufgehoben durch Urteil des OLG Hamm vom 20. Oktober 2015 - 28 U 91/15, aaO; LG Stralsund, Beschluss vom 13. Oktober 2011 - 6 O 211/11, juris Rn. 6 ff.; LG Krefeld, Beschluss vom 27. Juli 1977 - 2 O 262/77, juris Rn. 2 ff zur Wandlung.; AG Hechingen, Urteil vom 2. Februar 2012 - 2 C 463/11, juris Rn. 16 ff.; AG Köln, Urteil vom 5. November 2009 - 137 C 304/09, juris Rn. 15 ff.; AG Bergen, Beschluss vom 8. August 2012 - 23 C 334/12, juris Rn. 4; AG Bergisch-Gladbach, Urteil vom 21. Mai 2008 - 62 C 267/07, juris Rn. 32 f.; Staudinger/Kaiser, BGB, (2012), § 346 Rn. 84; BeckOGK/Beurskens, BGB, Stand: 1. Oktober 2020, § 269 Rn. 511; BeckOK BGB/Lorenz, Stand: 1. Februar 2021, § 269 Rn. 36; NK-BGB/Schwab, 4. Aufl., § 269 Rn. 46 ff.; Stöber, NJW 2006, 2661).

    Das vornehmliche Interesse des Käufers bestehe auch nicht an der Rückgabe der Kaufsache, sondern am Rückerhalt des Geldes (vgl. LG Augsburg, Beschluss vom 25. September 2018 - 82 O 2813/13, juris Rn. 29 ff.; LG Offenburg, Urteil vom 13. Juli 2016 - 2 O 89/16, juris Rn. 31; LG Tübingen, Urteil vom 17. September 2015 - 5 O 68/15, juris Rn. 37, 39.

    Dessen Interesse gehe regelmäßig dahin, an seinem Wohnsitz verklagt zu werden bzw. dort die Rückzahlungsverpflichtung mittels Banküberweisung zu tätigen und nicht etwa das Geld dem Käufer in bar zu überbringen (vgl. LG Offenburg, Urteil vom 13. Juli 2016 - 2 O 89/16, juris Rn. 25, 29; LG München I, Beschluss vom 27. Mai 2016 - 31 O 4974/16, juris Rn. 5 ff.).

    Zum anderen könne es auch häufig prozessökonomischer und kostengünstiger sein, den Rechtsstreit am Wohnsitz des Verkäufers zu führen, nämlich dann, wenn nicht eine Beweiserhebung durch Einholung eines Sachverständigengutachtens, sondern durch Vernehmung von Zeugen - wie etwa Voreigentümern -, die ihren Sitz in der Nähe des Verkäufers haben, durchzuführen sei (vgl. LG Augsburg, Beschluss vom 25. September 2018 - 82 O 2813/13, juris Rn. 39; LG Offenburg, Urteil vom 13. Juli 2016 - 2 O 89/16, juris Rn. 25 ff.; BeckOGK/Beurskens, BGB, Stand: 1. Oktober 2020, § 269 Rn. 511).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht