Rechtsprechung
   LG Rostock, 23.01.2009 - 19 KLs 5/08   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 22 StGB, § ... 23 Abs 1 StGB, § 24 StGB, § 27 StGB, § 53 StGB, § 56 StGB, § 66 StGB, § 73 Abs 1 StGB, § 73a StGB, § 253 Abs 1 StGB, § 253 Abs 3 StGB, § 253 Abs 4 StGB, § 264 Abs 2 Nr 1 StGB, § 3 StPO, § 53a StPO, § 55 StPO, § 111i Abs 2 S 2 StPO, § 817 BGB, § 817 S 2 BGB, § 823 BGB, § 370 Abs 3 Nr 1 AO
    Erpressung und Beihilfe zur Erpressung durch Drohung mit der Veröffentlichung von Bankdaten, die Steuerflüchtlinge enttarnen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Begehung einer gemeinschaftlichen schweren räuberischen Erpressung durch Entführung einer Person und Forderung eines erheblichen Lösegeldes; Erlangung von Kontenbelegen bestehend aus Bildschirmausdrucken mit Auflistung von Kundennamen, Kontonummern und Adressen samt zugehöriger Vermögenswerte; Vorliegen einer ernsthaften Erpressung von Kunden einer Bank bei Ankauf von Kontodaten; Aufgabe von ernst gemeinten Erpressungen durch Abbruch der Kontakte zu den entsprechenden Personen noch vor Eintritt eines Vermögensschadens; Verbotsirrtums aufgrund des Vertrauens auf eine Aussage eines Rechtsanwalts über die Straflosigkeit eines bestimmten Handelns trotz vollumfänglicher Kenntnis aller äußerer Umstände; Ernsthafte Glaubhaftmachung eines Verbotsirrtums bei Verwendung eines Decknamens für Handlungen im Zusammenhang mit Geldwäsche; Berücksichtigung des Vorlebens eines erneut wegen Vermögensdelikten angeklagten Täters zu dessen Lasten bei Begehung der aktuellen Taten bereits kurz nach Entlassung aus der Haft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • stern.de (Pressemeldung, 23.01.2009)

    Liechtenstein-Prozess: Haftstrafe für Rostocker Bank-Erpresser

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Rheinland-Pfalz, 14.12.2011 - 2 K 1427/11

    Schätzungsbefugnis bei nicht nachgewiesener Steuerhinterziehung

    Auf das Urteil des Landgerichts Rostock vom 23. Januar 2009 wird verwiesen (Aktenzeichen 19 KLs 5/08, juris Dokument).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht