Rechtsprechung
   LG Saarbrücken, 10.07.2009 - 13 S 157/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,21892
LG Saarbrücken, 10.07.2009 - 13 S 157/09 (https://dejure.org/2009,21892)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 10.07.2009 - 13 S 157/09 (https://dejure.org/2009,21892)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 10. Juli 2009 - 13 S 157/09 (https://dejure.org/2009,21892)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21892) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • verkehrslexikon.de

    Angemessene Prüfungs- und Regulierungsfrist des Versicherers und zur Verletzung der Schadensminderungspflicht beim Ausfallschaden

  • nomos.de PDF, S. 33 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Zur Prüfungsfrist des Haftpflichtversicherers und der Substantiierungspflicht des Geschädigten bei fehlender Vorfinanzierungspflicht

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Schadenminderungspflicht - Noch einmal: Keine Pflicht zur Vorfinanzierung

Besprechungen u.ä. (3)

  • nomos.de PDF, S. 33 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Zur Prüfungsfrist des Haftpflichtversicherers und der Substantiierungspflicht des Geschädigten bei fehlender Vorfinanzierungspflicht

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Hinweispflicht bei finanziellen Problemen - Geschädigter muss Reparaturkosten nicht vorfinanzieren

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Geschädigter muss auf Möglichkeit eines höheren Schadens hinweisen - Schutz der eintrittspflichtigen Versicherung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Saarbrücken, 07.02.2014 - 13 S 189/13

    Zur Dauer der Nutzungsausfallentschädigung

    bb) Andererseits steht dem Haftpflichtversicherer des Unfallgegners, wie es das Erstgericht mit Recht angenommen hat, ein bestimmter Prüfungszeitraum für seine Regulierungsentscheidung zu (vgl. die Nachweise im Kammerurteil vorn 10.07.2009 - 13 S 157/09 [...] m. Anm Nugel, jurisPR-VerkR 22/2009).
  • LG Saarbrücken, 03.07.2015 - 13 S 26/15

    Verkehrsrecht - Schadensgutachten muss gegnerischer Haftpflichtversicherung

    Unabhängig von den tatsächlichen wirtschaftlichen Verhältnissen des Klägers wäre sein Anspruch jedenfalls ausgeschlossen, weil er es entgegen § 254 Abs. 2 BGB schuldhaft unterlassen hätte, die Beklagte auf die im Falle unzureichender Regulierung drohende Schadensvertiefung hinzuweisen (vgl. OLG Celle VersR 1980, 633; OLG Karlsruhe VersR 2012, 590; OLG Düsseldorf VersR 2012, 120; Kammerurteile vom 15. November 2013 - 13 S 123/13; 10. Juli 2009 - 13 S 157/09 mwN.).
  • LG Saarbrücken, 15.11.2013 - 13 S 123/13

    Nutzungsausfallentschädigung nach Verkehrsunfall - Voraussetzungen

    aa) Dem Haftplichtversicherer des Unfallgegners steht ein bestimmter Prüfungszeitraum für seine Regulierungsentscheidung zu (vgl. Kammer, Urteil vom 10.07.2009 - 13 S 157/09 - m.w.N. mit Anm. Nugel, jurisPR-VerkR 22/2009 Anm. 3).

    Droht gleichwohl eine Erhöhung des Schadens, weil dem Geschädigten ausreichende Mittel zur Einlösung des Fahrzeuges nicht zur Verfügung stehen, hat der Geschädigte den gegnerischen Haftpflichtversicherer hierauf hinzuweisen (vgl. Kammer, Urteil vom 10.07.2009 aaO m.w.N.).

    Ansonsten handelt er seiner Schadensminderungspflicht nach § 254 BGB zuwider (vgl. OLG Celle VersR 1980, 633; OLG Karlsruhe, VersR 2012, 590; OLG Düsseldorf, VersR 2012, 120; Kammer; Urteil vom 10.07.2009 aaO; jeweils m.w.N.).

  • LG Meiningen, 24.08.2017 - 4 S 171/16
    Droht gleichwohl eine Erhöhung des Schadens, weil dem Geschädigten ausreichende Mittel zur Herstellung des Fahrzeuges nicht zur Verfügung stehen, hat der Geschädigte den gegnerischen Haftpflichtversicherer hierauf hinzuweisen, anderenfalls er seiner Schadensminderungspflicht zuwider handelt (LG Saarbrücken, VuR 2009, 389 m.w.N. - zitiert nach juris - Nugel, jurisPR-VerkR 22/2009 Anm. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht