Rechtsprechung
   LG Saarbrücken, 25.11.2011 - 13 S 117/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,705
LG Saarbrücken, 25.11.2011 - 13 S 117/09 (https://dejure.org/2011,705)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 25.11.2011 - 13 S 117/09 (https://dejure.org/2011,705)
LG Saarbrücken, Entscheidung vom 25. November 2011 - 13 S 117/09 (https://dejure.org/2011,705)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,705) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Grundeigentümer hat wegen von bergbaubedingten Erdstößen ausgegangener Beeinträchtigung der Nutzung seines Wohnhauses einen sog. nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruch gem. § 906 Abs. 2 BGB; Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch gem. § 906 Abs. 2 BGB eines ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Grundeigentümer hat wegen von bergbaubedingten Erdstößen ausgegangener Beeinträchtigung der Nutzung seines Wohnhauses einen sog. nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruch gem. § 906 Abs. 2 BGB; Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch gem. § 906 Abs. 2 BGB eines ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • saarland.de (Pressemitteilung)

    Geldentschädigung wegen bergbaubedingter Erschütterungen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Saarbrücken, 20.11.2015 - 13 S 117/15

    Haftung für Schaden durch Beifahrertür

    LG Saarbrücken, 25.11.2011 - 13 S 117/09.
  • AG Hamm, 04.04.2014 - 17 C 335/13

    Bergbau, Erschütterungen, Entschädigung, unzumutbares Maß

    Das frühere Urteil des Landgerichts Saarbrücken (Urteil vom 25.11.2011, 13 S 117/09) sei wegen der dortigen stärkeren Erschütterungen und Erschütterungshäufigkeiten nicht mit den Gegebenheiten in Nordrhein-Westfalen vergleichbar.
  • LG Dortmund, 28.02.2017 - 17 S 74/14

    Ausgleichbegehren für den unzumutbaren Teil der erschütterungsbedingten

    Insbesondere konnte eine Orientierung an den Kriterien des LG Saarbrücken ( - Urteil vom 25.11.2011, Az. 13 S 117/09 - ) nicht erfolgen, zumal die unter Berücksichtigung des Gebotes der gegenseitigen Rücksichtnahme zu ermittelnde Zumutbarkeitsgrenze im Fall des LG Saarbrücken schon deshalb eine andere sein musste, weil der für die dort maßgeblichen Erderschütterungen ursächliche Abbau - anders als hier - erst nach Erwerb des Grundstücks aufgenommen wurde.
  • AG Kamen, 16.11.2016 - 30 C 1333/13

    Anspruch eines Grundstückseigentümers auf Leistung von Ausgleichszahlungen für

    Von in derartigen Vorschriften geregelten Grenzwerten geht grundsätzlich keine unmittelbare Indizwirkung aus, sie können jedoch als Entscheidungshilfe im Rahmen der Gesamtwürdigung Berücksichtigung finden (vgl. LG Saarbrücken, Urteil vom 25.11.2011, Az. 13 S 117/09, BGHZ 111, 63, 67, = NJW 2005, 660 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht