Rechtsprechung
   LG Stendal, 16.03.2006 - 25 T 258/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11855
LG Stendal, 16.03.2006 - 25 T 258/05 (https://dejure.org/2006,11855)
LG Stendal, Entscheidung vom 16.03.2006 - 25 T 258/05 (https://dejure.org/2006,11855)
LG Stendal, Entscheidung vom 16. März 2006 - 25 T 258/05 (https://dejure.org/2006,11855)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11855) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Tätigkeiten nach dem Tod des Betreuten, Vergütung, Notgeschäftsführung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Notgeschäftsführung nach Tod des Betreuten und Vergütung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Sofortige Beschwerde eines vorläufigen Betreuers gegen die teilweise Absetzung von Vergütungsansprüchen; Anspruch des vorläufigen Betreuers auf Erstattung der geltend gemachten Vergütung über den Tod des Betreuten hinaus; Angemessene Vergütung für den postmortalen ...

  • LG Stendal (Leitsatz)

    Art 12 Abs 1 S 2 GG, § 1698b BGB, § 1836 Abs 1 BGB, § 1890 Abs 1 BGB, § 1893 Abs 1 BGB
    Zum Vergütungsanspruch des Berufsbetreuers nach dem Tod des Betreuten

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1085
  • FamRZ 2006, 1063
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 09.08.2006 - 33 Wx 249/05

    Betreuervergütung bei Tod des Betreuten - Vergütung unaufschiebbarer

    Aus dem VBVG und den Materialien hierzu ergeben sich keine Anhaltspunkte, dass eine Vergütung für Notgeschäftsführungsmaßnahmen nunmehr ausgeschlossen sein sollte (so auch Dodegge NJW 2005, 1896/1899; LG Stendal FamRZ 2006, 1063).
  • LG München I, 09.08.2006 - 13 T 1565/06

    Zwangshypothek bei GbR

    Aus dem VBVG und den Materialien hierzu ergeben sich keine Anhaltspunkte, dass eine Vergütung für Notgeschäftsführungsmaßnahmen nunmehr ausgeschlossen sein sollte (so auch Dodegge NJW 2005, 1896,1899; LG Stendal FamRZ 2006, 1063).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht