Rechtsprechung
   LG Stuttgart, 12.05.2015 - 25 O 221/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,48945
LG Stuttgart, 12.05.2015 - 25 O 221/14 (https://dejure.org/2015,48945)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 12.05.2015 - 25 O 221/14 (https://dejure.org/2015,48945)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 12. Mai 2015 - 25 O 221/14 (https://dejure.org/2015,48945)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,48945) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Kurzfassungen/Presse (7)

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Widerrufsbelehrung der Sparda-Bank für ungültig erklärt

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Unwirksame Widerrufsbelehrung der Sparda-Bank

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Widerrufsbelehrung in Darlehensverträgen der Sparda-Bank Baden-Württemberg unwirksam

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fehlerhafte Widerrufsbelehrung: Sparda-Bank Baden-Württemberg muss Darlehenswiderruf anerkennen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fehler in der Widerrufsbelehrung: Sparda-Bank Baden-Württemberg muss Widerruf anerkennen

  • widerruf-darlehen-anwalt.de (Kurzinformation)

    Urteil gegen die Sparda-Bank Baden-Württemberg

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerrufsbelehrung der Sparda-Bank ist ungültig

Sonstiges

  • mph-legal.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Darlehenswiderruf/fehlerhafte Widerrufsbelehrung - Sparda-Bank Baden-Württemberg unterliegt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 01.12.2015 - 6 U 107/15

    Verbraucherdarlehensvertrag: Anforderungen an eine Widerrufsbelehrung

    Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 18.05.2015, Az. 25 O 221/14, wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass festgestellt wird, dass der Beklagten aus dem am 15.04.2008 abgeschlossenen Darlehensvertrag mit der Nr. DE 546... und den am 25.07.2008 abgeschlossenen Darlehensverträgen mit den Nrn. DE 896... und DE 366... bis zum 11.09.2014 keine höhere Forderung als 282.105,22 Euro zusteht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht