Rechtsprechung
   LG Stuttgart, 13.09.2005 - 12 O 682/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,18119
LG Stuttgart, 13.09.2005 - 12 O 682/04 (https://dejure.org/2005,18119)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 13.09.2005 - 12 O 682/04 (https://dejure.org/2005,18119)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 13. September 2005 - 12 O 682/04 (https://dejure.org/2005,18119)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,18119) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Finanzierte Kapitalanlage: Abwicklung einer finanzierten Immobilienfondsbeteiligung als erlaubnisbedürftige Rechtsbesorgung; Wirksamkeit einer dem Treuhänder erteilten Vollmacht zum Abschluss von Kreditverträgen nach Rechtsscheingrundsätzen

  • Justiz Baden-Württemberg

    Finanzierte Kapitalanlage: Abwicklung einer finanzierten Immobilienfondsbeteiligung als erlaubnisbedürftige Rechtsbesorgung; Wirksamkeit einer dem Treuhänder erteilten Vollmacht zum Abschluss von Kreditverträgen nach Rechtsscheingrundsätzen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Wirksamkeit einer in einem Geschäftsbesorgungsvertrag enthaltenen Vollmacht zum Abschluss von Kreditverträgen

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Interpretation einer Verschwiegenheitspflicht einer Bank als stillschweigender Ausschluss der Abtretbarkeit von Darlehensrückzahlungsforderungen nach § 399 BGB; Wirksamkeit eines entgegen Art. 1 § 1 Abs. 1 S. 1 Rechtsberatungsgesetz (RBerG) mit Vollmacht kraft Rechtsschein abgeschlossenen Darlehensvertrags durch einen Treuhänder; Anwendbarkeit der §§ 171, 172 BGB bei einem kreditfinanzierten Erwerb eines Immobilienfondsanteils als verbundenes Geschäft i.S.d. § 9 Abs. 1 Verbraucherkreditgesetz (VerbrKrG); Vereinbarkeit der Annahme eines fehlenden Vertrauensverhältnisses zwischen Treuhänder und Anleger mit den Prinzipien des Vertretungsrechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 134, 172, 173, 399; RBerG Art. 1 § 1
    Zur Wirksamkeit einer in einem Geschäftsbesorgungsvertrag enthaltenen Vollmacht zum Abschluss von Kreditverträgen

Besprechungen u.ä.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • WM 2006, 127
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 17.05.2006 - 3 U 254/05

    Finanzierter Immobilienfondsbeitritt: Verjährung bereicherungsrechtlicher

    Zwar sind nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs die Vorschriften der §§ 171, 172 BGB auch auf die einem Geschäftsbesorger erteilte Vollmacht, selbst wenn diese - wie hier - unmittelbar gegen Art. 1 § 1 RBerG verstößt und nach § 134 BGB nichtig ist, anwendbar (vgl. BGH WM 2006, 127, 129).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht