Rechtsprechung
   LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,507
LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18 (https://dejure.org/2019,507)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 17.01.2019 - 23 O 178/18 (https://dejure.org/2019,507)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 17. Januar 2019 - 23 O 178/18 (https://dejure.org/2019,507)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,507) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Gebrauchtwagenkauf: Deliktische Haftung des Kfz-Herstellers bei einem nicht vom Rückruf des Kraftfahrzeugbundesamts im Zuge des sog. "Abgasskandals" betroffenen Fahrzeugs

  • verkehrslexikon.de

    Schadensersatz gegen den Hersteller eines Dieselmotors im Zuge des sog. Abgasskandals

Kurzfassungen/Presse (12)

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Manipulation, aber von Wertminderung und Fahrverboten betroffen: Ansprüche der Dieselfahrer

  • gansel-rechtsanwaelte.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Thermofenster

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz bei einem nicht vom Rückruf im Zuge des Abgasskandals betroffenen Pkw

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselskandal: Auch neuerer VW-Motor betroffen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mercedes Dieselskandal - neben GLK nun auch C-E und S-Klasse betroffen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Daimler S-Klasse Modell auch vom Abgasskandal betroffen - Schadensersatz

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz bei Mercedes Diesel mit sog. Thermofenster

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Daimlergate - auch Daimler-Aktionäre können Schadensersatz fordern!

  • test.de (Kurzinformation)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (53)

  • OLG Karlsruhe, 05.03.2019 - 13 U 142/18

    VW-Abgasskandal, vorsätzliche sittenwidrige Schädigung, Rückzahlung des

    So liegt der Fall hier (vgl. auch LG Stuttgart, Urteil vom 17.01.2019 - 23 O 178/18, juris Rn. 98 ff.).
  • OLG Stuttgart, 30.07.2019 - 10 U 134/19

    Kauf eines vom "Diesel-Abgasskandal" betroffenen Gebrauchtfahrzeuges:

    Ein solches Bestreiten ergibt sich auch aus dem Vortrag des Klägers insgesamt nur dann, wenn man die seitenlangen Zitate aus einer Entscheidung der 23. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart (Urteil vom 17.01.2019 - 23 O 178/18, juris) für einen ausreichenden Sachvortrag erachtet.
  • LG Stuttgart, 09.05.2019 - 23 O 220/18

    Gebrauchtwagenkauf: Deliktische Haftung des Kfz-Herstellers im Rahmen des sog.

    Für das Vorliegen der Ausnahmevoraussetzungen des Art. 5 Abs. 2 Satz 2 lit. a) EG VO 715/2007 trifft den Hersteller die volle primäre Darlegungs- und Beweislast (Fortführung von LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 172/18; LG Stuttgart 17.01.2019 - 23 O 180/18).

    Die Klägerin hat gegen die Beklagte einen Schadensersatzanspruch wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung aus § 826 BGB (vgl. auch OLG Karlsruhe, Hinweisbeschluss vom 05.03.2019 - 13 U 142/18; OLG Köln, 03.01.2019 - 18 U 70/18 zum sog. " VW-Abgasskandal"; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18 - juris; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 172/18 - juris; LG Stuttgart 17.01.2019 - 23 O 180/18 - juris; LG Stuttgart, 27.11.2018 - 7 O 265/18 ; LG Stuttgart, 08.03.2019 - 23 O 154/18; LG Heilbronn, 01.04.2019 - 8 O 120/18 jeweils zum " Thermofenster" gegen die Beklagte; LG Stuttgart, 14.08.2018 - 23 O 80/18 - juris; LG Stuttgart, 16.11.2017 - 19 O 34/17; LG Stuttgart, 05.04.2018 - 7 O 28/17, jeweils zum " VW-Abgasskandal "; vgl. auch LG Hanau, 07.06.2018 - 9 O 76/18; LG Itzehoe, 16.10.2018 - 7 O 133/18 gegen die Beklagte).

    Folgerichtig sieht die Verordnung die Verwendung von Abschalteinrichtungen, die die Wirkung von Emissionskontrollsystemen verringern, strikt als unzulässig an (Art. 5 Abs. 2 Satz 1 VO 715/2007/EG), sofern nicht die ausdrücklich normierten Ausnahmetatbestände (Art. 5 Abs. 2 Satz 2 VO 715/2007/EG) greifen (so auch BGH, Hinweisbeschluss vom 08.01.2019 - VIII ZR 225/17 -, veröffentlicht in juris; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18 - juris; LG Stuttgart, 08.03.2019 - 23 O 154/18).

    Der Klägerin steht überdies auch ein Anspruch aus §§ 831 Abs. 1 S. 1, 249 BGB zu (vgl. auch OLG Karlsruhe, 05.03.2019 - 13 U 142/18; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 172/18 - juris; LG Stuttgart, 17.01.2019 - 23 O 178/18 - juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht