Rechtsprechung
   LG Stuttgart, 02.12.2015 - 13 S 45/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,35998
LG Stuttgart, 02.12.2015 - 13 S 45/15 (https://dejure.org/2015,35998)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 02.12.2015 - 13 S 45/15 (https://dejure.org/2015,35998)
LG Stuttgart, Entscheidung vom 02. Dezember 2015 - 13 S 45/15 (https://dejure.org/2015,35998)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,35998) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Verbraucherkreditvertrag: Wirksamkeit der formularmäßigen Vereinbarung eines sog. Individualbeitrags

  • Wolters Kluwer

    Möglichkeit der Durchführung einer Inhaltskontrolle bzgl. der Vereinbarung eines sog. Individualbeitrags in einem als "Individual-Kredit" bezeichneten Verbraucherdarlehensvertrag

  • Betriebs-Berater

    Vereinbarung eines sog. Individualbeitrags in einem als "Individual-Kredit" bezeichneten Verbraucherdarlehensvertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Fehlende Kontrollfähigkeit bei Vereinbarung eines so genannten Individualbeitrags in einem Verbraucherkreditvertrag

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Bank darf "Individualbeitrag" für Verbraucheedite berechnen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bank darf "Individualbeitrag" für Verbraucherkredite berechnen - Kunden steht bei "Individual-Kredit" anders als bei pauschaler "Bearbeitungsgebühr" echte Gegenleistung zur Verfügung

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Fehlende Kontrollfähigkeit bei Vereinbarung eines so genannten Individualbeitrags in einem Verbraucherkreditvertrag

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Fehlende Kontrollfähigkeit bei Vereinbarung eines so genannten Individualbeitrags in einem Verbraucherkreditvertrag

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2015, 3073
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Düsseldorf, 17.07.2015 - 8 S 20/15

    Rückzahlungsbegehren des Darlehensnehmers bzgl. eines vertraglich vereinbarten

    Soweit das Landgericht Stuttgart (vgl. der von der Beklagten vorgelegte Beschluss vom 15. Juni 2015 - 13 S 45/15) die vorstehend unter (a) dargestellte erste Auslegungsvariante mit der Begründung ausscheidet, es liege für jeden Bankkunden auf der Hand, dass der Individualbeitrag für die Individualleistungen zu zahlen sei und ein anderer Zusammenhang sei völlig fernliegend, vermag die Kammer dem nicht beizutreten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht