Rechtsprechung
   LG Tübingen, 15.03.2013 - 5 O 12/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,31221
LG Tübingen, 15.03.2013 - 5 O 12/13 (https://dejure.org/2013,31221)
LG Tübingen, Entscheidung vom 15.03.2013 - 5 O 12/13 (https://dejure.org/2013,31221)
LG Tübingen, Entscheidung vom 15. März 2013 - 5 O 12/13 (https://dejure.org/2013,31221)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,31221) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Voraussetzungen für Kenntnis der Gläubigerin (Anforderungen an ausreichende Indiztatsachen)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Insolvenzanfechtung: Voraussetzungen für Kenntnis der Gläubigerin (Anforderungen an ausreichende Indiztatsachen)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erkennbarkeit der drohenden Zahlungsunfähigkeit bei Begleichung einer Rechnung erst nach ca. 8 Wochen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ratenzahlung von Rechnung im Baugewerbe ist kein Nachweis der Kenntnis des Gläubigers von Überschuldung des Schuldners

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 29.08.2013 - 4 U 74/13

    Insolvenzanfechtung: Kenntnis von der drohenden Zahlungsunfähigkeit bei

    Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Tübingen vom 15.03.2013 (5 O 12/13) wird durch einstimmigen Beschluss zurückgewiesen.

    Das Urteil des Landgerichts Tübingen vom 15.03.2013 (5 O 12/13) ist ohne Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar.

  • LG Bonn, 28.07.2017 - 1 O 40/17

    Vorsatzanfechtung, Ratenzahlung, Gerichtsvollzieher, Indiz

    Im Übrigen lässt sich schon in Anbetracht der von der Beklagten zutreffend angeführten Motivlage, als lästig empfundene Ordnungsgeldverbindlichkeiten in der Praxis möglichst nachrangig zu bedienen (vgl. auch oben unter 1.), kein allgemeingültiger Erfahrungssatz begründen, wonach einem Schuldner die Zahlungsunfähigkeit droht, der eine derartige Forderung in mehreren Raten an einen Vollstreckungsbeamten zahlt (vgl. dazu auch LG Tübingen BeckRS 2013, 19350; LG Stuttgart BeckRS 2012, 11200; AG Bremen BeckRS 2014, 18294).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht