Rechtsprechung
   LG Traunstein, 25.04.2018 - 5 O 575/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,10987
LG Traunstein, 25.04.2018 - 5 O 575/17 (https://dejure.org/2018,10987)
LG Traunstein, Entscheidung vom 25.04.2018 - 5 O 575/17 (https://dejure.org/2018,10987)
LG Traunstein, Entscheidung vom 25. April 2018 - 5 O 575/17 (https://dejure.org/2018,10987)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,10987) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    FGO § 33 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2; HGB § ... 128, § 129, § 171 Abs. 1, Abs. 2, Abs. 4 S. 2, § 172 Abs. 4, § 175; ZPO § 1, § 3, § 4, § 12, § 13, § 22, § 35; GVG § 23, § 71 Abs. 1; InsO § 178, § 201 Abs. 2 S. 1, § 208 Abs. 3, § 209
    Kein Anspruch auf Rückzahlung von Ausschüttungen durch den Kommanditisten bei Masseunzulänglichkeit

  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Aachen, 14.03.2019 - 1 O 311/18

    Rückzahlung von an einen Kommanditisten geleisteten Ausschüttungen eines

    Der geltend gemachte Anspruch gegen die Gesellschafter muss also den Gläubigern zu Gute kommen (LG Traunstein Urt. v. 16.03.2018 - 5 O 589/17; LG Traunstein Urt. v. 25.04.2018 - 5 O 575/17; LG Coburg Urt. 11.01.2018 - 1 HK O 24/17; LG Stuttgart Urt. v. 02.05.2018 - 1 S 32/17).
  • LG Wiesbaden, 15.12.2017 - 2 O 44/17

    Rückzahlung von Ausschüttungen

    Da die Gesellschafter lediglich über §§ 128, 171 HGB für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft einzustehen haben und die Verbindlichkeit vorliegend mit der Feststellung gem. § 178 InsO gegenüber der Gesellschaft festgestellt worden ist, kann der Gesellschafter nur noch Einwendungen erheben, die in seiner Person begründet sind (vgl. auch Hinweisbeschluss des LG Traunstein vom 07.08.2017, Az. 5 O 575/17) Auch wenn die Feststellung zur Insolvenztabelle nicht direkt gegenüber den Gesellschaftern der Schuldnerin wirkt, sind die Kommanditisten und damit auch der Beklagte nach der Feststellung der Forderungen gemäß § 129 Abs. 1 HGB mit Einwendungen ausgeschlossen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht