Rechtsprechung
   LG Ulm, 11.02.2011 - 3 O 111/08   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 887 Abs. 1
    Bei nachhaltig erschüttertem Vertrauen eines Gläubigers auf eine ordnungsgemäße zuverlässige Mangelbehebung durch einen Schuldner einer Werkleistung ist ein Gläubiger zur Selbstvornahme berechtigt; Ermächtigung zur Selbstvornahme von Nachbesserungsarbeiten an einer Werkleistung auf Kosten eines Werkunternehmers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bei nachhaltig erschüttertem Vertrauen eines Gläubigers auf eine ordnungsgemäße zuverlässige Mangelbehebung durch einen Schuldner einer Werkleistung ist ein Gläubiger zur Selbstvornahme berechtigt; Ermächtigung zur Selbstvornahme von Nachbesserungsarbeiten an einer Werkleistung auf Kosten eines Werkunternehmers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Hamburg, 13.02.2014 - 48 C 315/11

    Kein Verlust des "Rechts auf Erfüllung"!

    Dies wäre nur dann der Fall, wenn aufgrund des Verhaltens der Schuldnerin das Vertrauen der Gläubigerin auf eine ordnungsgemäße zuverlässige Instandsetzung des Parketts nachhaltig erschüttert wäre (vgl. OLG Düsseldorf MDR 1982, 61; LG Ulm, Beschl. vom 11.02.1011, Az.: 3 O 111/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht