Rechtsprechung
   LG Wiesbaden, 19.12.2001 - 10 S 46/01   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Dauerhafter Betrieb einer Außenleuchte

  • schiedsstellen.de PDF

    § 906 BGB; § 1004 BGB
    Bestrahlung eines Hausgrundstücks durch eine Außenlampe - Duldung der Störung

  • bplaced.net PDF

    Dauerhafter Betrieb einer Außenleuchte

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abwehransprüche gegen Lichtzufuhr vom Nachbargrundstück - Wiesbadener "Glühbirnenstreit"; Störung der Nachtruhe und erhebliche Belästigung durch nachbarliche Außenleuchte; Erheblichkeit einer Belästigung; Betrieb einer Außenleuchte zur Erhöhung der Sicherheit und Abwehr von Einbruchdiebstählen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • faz.net (Pressebericht, 19.12.2001)

    Lampen-Streit: "Licht aus!"

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Dauerbetrieb von Außenlampe - Unterlassungsanspruch gegen Nachbarn!

  • spiegel.de (Pressebericht, 19.12.2001)

    Urteil im Lampenstreit: Licht an kostet 500.000 Mark

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Das Licht von Nachbars heller Lampe scheint auf mein Grundstück, was tun?

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Helle Weihnachtsbeleuchtung vom Nachbarn blendet, muss ich das tolerieren?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Störung des Nachbarn durch dauerhaften Betrieb einer 40 Watt Glühbirne begründet Unterlassungsanspruch - Vorliegen einer wesentlichen Beeinträchtigung der Grundstücksnutzung


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • spiegel.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 25.06.2001)

    Direkt in die Augen

Sonstiges

  • faz.net (Meldung mit Bezug zur Entscheidung, 22.02.2005)

    Nachspiel zum Wiesbadener Lampenstreit

Papierfundstellen

  • NJW 2002, 615
  • NZM 2002, 86



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • AG Frankfurt/Main, 02.10.2013 - 33 C 1922/13  

    Welche Beeinträchtigungen müssen Nachbarn nicht dulden?

    Vom Nachbarn kann nicht verlangt werden, die Lichteinwirkungen durch Rollladenbetrieb oder das Anbringen von Gardinen auf das zumutbare Maß abzusenken (LG Wiesbaden NJW 2002, 615).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.03.2007 - 10 A 998/06  

    Schutzanspruch gegen Lichtimmissionen von Werbeanlagen?

    zu diesem Ansatz OVG NRW, Beschluss vom 12.5.2003 - 10 B 145/03 - und Urteil vom 2.9.1993 - 10 A 684/89 - Nds. OVG, Urteil vom 26.2.2003 - 1 LC 75/02 -, BRS 66 Nr. 146; a.A. LG Wiesbaden, Urteil vom 19.12.2001 - 10 S 46/01 -, NJW 2002, 615 ff, bzgl. eines Abwehranspruchs aus §§ 1004, 906 BGB gegen die Lichteinwirkung einer 40-Watt-Glühbirne matt ("Wiesbadener Glühbirnenstreit").
  • OLG Köln, 22.03.2002 - 19 U 109/01  

    Abwehranspruch gegenüber Lärmimmissionen einer Buslinie

    Denn die Feststellung und Bewertung von Einwirkungen im Sinne des § 906 Abs. 1 Satz 1 BGB steht letztlich immer unter dem Vorbehalt der tatrichterlichen, unter umfassender Berücksichtigung der besonderen Umstände des Einzelfalls gewonnenen Erkenntnisse und Beweiswürdigung (vgl. LG Wiesbaden, NZM 2002, 86).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht