Rechtsprechung
   LG Zweibrücken, 09.11.2010 - 3 S 112/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,17279
LG Zweibrücken, 09.11.2010 - 3 S 112/09 (https://dejure.org/2010,17279)
LG Zweibrücken, Entscheidung vom 09.11.2010 - 3 S 112/09 (https://dejure.org/2010,17279)
LG Zweibrücken, Entscheidung vom 09. November 2010 - 3 S 112/09 (https://dejure.org/2010,17279)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,17279) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 115 VVG, § 7 Abs 1 StVG, § 249 BGB, § 287 ZPO
    Schadenersatz aus Verkehrsunfall: Schätzgrundlage für die Erstattung von Mietwagenkosten

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Mietwagenkosten - Normaltarif und Schwacke-Liste

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Gericht bestätigt Schwacke - Richter attestieren Fraunhofer-Liste gravierende Mängel

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Zweibrücken, 27.05.2014 - 3 S 26/13
    Die Kammer hält es ihrer Rechtsprechung folgend weiter für sachgerecht, im Rahmen der Schadensermittlung nach § 287 ZPO zur Bestimmung der ortsüblichen Normaltarife für Mietwagen auf die im Mietpreisspiegel des Unternehmens EurotaxSchwacke GmbH, Maintal, (im Folgenden: Schwacke-Liste) für das maßgebliche Postleitzahlengebiet aufgeführten Normaltarife als Schätzungsgrundlage zurückzugreifen (grundlegend LG Zweibrücken, Urteil vom 09.11.2010, 3 S 112/09).
  • AG Heidelberg, 31.01.2011 - 24 C 427/10
    Darüber hinaus ist die Fraunhoferliste internetlastig, was dazu führt, dass gerade kleinere, örtliche und damit unter Umständen auch teuerere Anbieter in kleinen, ländlichen Gemeinden aus der Erhebung herausfallen und dadurch der Markt nicht vollständig abgebildet wird (vgl. dazu auch LG Zweibrücken, Urteil vom 09.11.2010, 3 S 112/09, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht