Rechtsprechung
   LG Berlin, 09.09.2019 - 27 AR 17/19   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,30160
LG Berlin, 09.09.2019 - 27 AR 17/19 (https://dejure.org/2019,30160)
LG Berlin, Entscheidung vom 09.09.2019 - 27 AR 17/19 (https://dejure.org/2019,30160)
LG Berlin, Entscheidung vom 09. September 2019 - 27 AR 17/19 (https://dejure.org/2019,30160)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,30160) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Renate Künast darf auf Facebook als "Sondermüll", "Schlampe" und Schlimmeres beschimpft werden

  • lto.de (Pressebericht, 19.09.2019)

    Verbalattacken auf Renate Künast: Hass, den Politiker aushalten müssen?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wenn Richter Beleidigungen großzügig durchwinken

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Facebook-Beschimpfungen von Politikerin zulässig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bezeichnung einer Politikerin als "Stück Scheiße", "Krank im Kopf", "Geisteskrank", "Schlampe", "Gehirn Amputiert", "Drecks Fotze" stellen zulässige Meinungsäußerung dar - Polarisierende Äußerung der Politikerin rechtfertigt polemische, überspitzte und sexistische Kritik

Besprechungen u.ä. (2)

  • spiegel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Künast-Prozess: Beleidigung! Rechtsstaat? Hasskultur? (Thomas Fischer; SPIEGEL Online, 21.09.2019)

  • Telepolis (Entscheidungsbesprechung)

    Künast-Fall als Testballon für eine Verschärfung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (RA Johannes Eisenberg; Telepolis, 27.09.2019)

Sonstiges (2)

  • lto.de (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Umstrittene Entscheidung zu Verbalattacken gegen Künast: Anwälte zeigen LG-Richter wegen Rechtsbeugung an

  • lto.de (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Beschimpfungen im Netz: Künast geht gegen Gerichtsbeschluss vor

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht