Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 21.01.2015 - L 5 KR 731/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,2380
LSG Baden-Württemberg, 21.01.2015 - L 5 KR 731/13 (https://dejure.org/2015,2380)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21.01.2015 - L 5 KR 731/13 (https://dejure.org/2015,2380)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21. Januar 2015 - L 5 KR 731/13 (https://dejure.org/2015,2380)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,2380) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • openjur.de

    Krankenversicherung - Vergütung einer vollstationären Krankenhausbehandlung - kardiorespiratorische Polysomnographie wegen neurologischer Schlafstörungen nur bei ausgeschöpften ambulanten Diagnose- und Behandlungsverfahren

  • Justiz Baden-Württemberg

    Krankenversicherung - Vergütung einer vollstationären Krankenhausbehandlung - kardiorespiratorische Polysomnographie wegen neurologischer Schlafstörungen nur bei ausgeschöpften ambulanten Diagnose- und Behandlungsverfahren

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für die Vergütung einer vollstationären Krankenhausbehandlung mit kardiorespiratorischer Polysomnographie wegen neurologischer Schlafstörungen durch die gesetzliche Krankenversicherung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Durchführung einer PSG bei neurologischen Schlafstörung als stationäre Leistung nur bei weiteren Begleiterkrankungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Voraussetzungen für die Vergütung einer vollstationären Krankenhausbehandlung mit kardiorespiratorischer Polysomnographie wegen neurologischer Schlafstörungen durch die gesetzliche Krankenversicherung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2015, 348
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • SG Duisburg, 04.05.2020 - S 60 KR 2844/18
    Der Anspruch ist auf vollstationäre Behandlung gerichtet, wenn die Aufnahme nach Prüfung durch das Krankenhaus erforderlich ist, weil das Behandlungsziel nicht durch teilstationäre, vor- und nachstationäre oder ambulante Behandlung einschließlich häuslicher Krankenpflege erreicht werden kann (§ 39 Abs. 1 Satz 2 SGB V; vgl. LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 21. Januar 2015 - L 5 KR 731/13 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht