Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 24.02.2015 - L 11 KR 3995/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,6805
LSG Baden-Württemberg, 24.02.2015 - L 11 KR 3995/13 (https://dejure.org/2015,6805)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24.02.2015 - L 11 KR 3995/13 (https://dejure.org/2015,6805)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24. Februar 2015 - L 11 KR 3995/13 (https://dejure.org/2015,6805)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,6805) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • IWW
  • openjur.de

    Sozialversicherungspflicht - Kommanditist einer KG - Rechtsmacht - Kapitalbeteiligung - wirtschaftliche Abhängigkeit der Gesellschaft - abhängige Beschäftigung - selbstständige Tätigkeit

  • Justiz Baden-Württemberg

    Sozialversicherungspflicht - Kommanditist einer KG - Rechtsmacht - Kapitalbeteiligung - wirtschaftliche Abhängigkeit der Gesellschaft - abhängige Beschäftigung - selbstständige Tätigkeit

  • Deutsches Notarinstitut

    SGB IV § 7 Abs. 1 S. 1; HGB § 161
    Tätigkeit eines Kommanditisten ist bei starker wirtschaftlicher Abhängigkeit der KG als selbständig einzustufen

  • Wolters Kluwer
  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Beschäftigung und Sozialversicherungspflicht eines Kommanditisten - Gesamtbild der Tätigkeit nach tatsächlichen Verhältnissen entscheidend - Beteiligung mit nur 10 % an KG idR nicht ausreichend - jedoch Ausnahmefall bei völliger Abhängigkeit der KG vom Kommanditisten - ...

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Beschäftigung und Sozialversicherungspflicht eines Kommanditisten - Gesamtbild der Tätigkeit nach tatsächlichen Verhältnissen entscheidend - Beteiligung mit nur 10 % an KG idR nicht ausreichend - jedoch Ausnahmefall bei völliger Abhängigkeit der KG vom Kommanditisten - ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    SGB 4 § 7; SGB 4 § 28h

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LSG Bayern, 28.09.2017 - L 7 R 504/15

    Statusfeststellung eines Komanditisten

    Auch war das Fachwissen der Beigeladenen zu 1) bis 3) (vgl. dazu etwa LSG BW Urteil vom 24.02.2015, L 11 KR 3995/13 Rz. 45) nicht dergestalt, dass die Klägerin für die Durchführung ihrer Arbeiten auf ein besonderes Know-how der Beigeladenen zu 1) bis 3) angewiesen gewesen wäre.
  • SG Augsburg, 22.05.2015 - S 2 R 61/14

    Zur Sozialversicherungspflicht eines Kommanditisten- Statusfeststellungsverfahren

    Diese Grundsätze gelten sinngemäß auch für die Beurteilung der Sozialversicherungspflicht von Kommanditisten einer KG (LSG Baden-Württemberg vom 24.02.2015, L 11 KR 3995/13; LSG Niedersachsen vom 25.09.2013, L 2 R 597/10).

    Die Sachlage stellt sich jedoch anders dar, wenn die Gesellschaft wirtschaftlich derart von ihm abhängig ist, dass ein Ausscheiden des Gesellschafters bzw. Kommanditisten die Gesellschaft mit großer Wahrscheinlichkeit zur Geschäftsaufgabe zwingen würde (LSG Baden-Württemberg vom 24.02.2015, L 11 KR 3995/13).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 12.06.2015 - L 1 KR 291/13

    Abhängige Beschäftigung - Kommanditist

    Auch ein mitarbeitender Kommanditist kann zwar als selbständig anzusehen sein, wenn er aufgrund des Gesellschaftsvertrages die Rechtsmacht hat, die Geschicke der Gesellschaft nach eigenem Gutdünken zu lenken und damit einem zur Geschäftsführung berufenen Gesellschafter gleichsteht (LSG Baden-Württemberg v. 24. Februar 2015 - L 11 KR 3995/13 - juris Rn 43; LSG Nordrhein-Westfalen v. 24. September 2014 - L 8 R 1104/13 - juris Rn 174).
  • LSG Bayern, 28.11.2016 - S 16 5132/16
    Eine Vergleichbarkeit mit dem der Entscheidung des LSG Baden-Württemberg vom 24.02.2015 (L 11 KR 3995/13) zugrunde liegenden Sachverhalt ist nicht gegeben.
  • LSG Hessen, 18.03.2016 - L 9 AL 37/13

    Arbeitslosenversicherung

    Auch ein mitarbeitender Kommanditist kann zwar als selbständig anzusehen sein, wenn er aufgrund des Gesellschaftsvertrages die Rechtsmacht hat, die Geschicke der Gesellschaft nach eigenem Gutdünken zu lenken und damit einem zur Geschäftsführung berufenen Gesellschafter gleichsteht (LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 24. Februar 2015 - L 11 KR 3995/13 - LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 24. September 2014 - L 8 R 1104/13 -).
  • SG Nürnberg, 25.05.2016 - S 11 R 898/12

    Beitragspflichtige Beschäftigung eines GmbH-Geschäftsführer bei atypisch stiller

    Eine Vergleichbarkeit mit dem der Entscheidung des LSG Baden-Württemberg vom 24.02.2015 (L 11 KR 3995/13) zugrunde liegenden Sachverhalt ist nicht gegeben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht