Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 26.02.2015 - L 6 VG 1832/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,14986
LSG Baden-Württemberg, 26.02.2015 - L 6 VG 1832/12 (https://dejure.org/2015,14986)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.02.2015 - L 6 VG 1832/12 (https://dejure.org/2015,14986)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. Februar 2015 - L 6 VG 1832/12 (https://dejure.org/2015,14986)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,14986) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Entschädigungs-/Schwerbehindertenrecht

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Soziales Entschädigungsrecht - Schläge der Eltern - elterliches Züchtigungsrecht - behaupteter sexueller Missbrauch in der Kindheit - ursächlicher Zusammenhang mit Gesundheitsstörung - erhebliche familiäre Vorbelastung - Drogenmissbrauch - unsteter Lebenswandel - ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anerkennung einer Schädigung bis zum 17. Lebensjahr in der Familie nach dem Opferentschädigungsgesetz; Zeugnisverweigerungsrecht bei der Beiziehung der Akten Dritter; Rechtswidrigkeit elterlicher Schläge; Anerkennung einer psychischen Gesundheitsstörung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anerkennung einer Schädigung bis zum 17. Lebensjahr in der Familie nach dem Opferentschädigungsgesetz; Zeugnisverweigerungsrecht bei der Beiziehung der Akten Dritter; Rechtswidrigkeit elterlicher Schläge; Anerkennung einer psychischen Gesundheitsstörung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Beweiserleichterungen im Opferentschädigungsrecht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • LSG Baden-Württemberg, 22.09.2016 - L 6 VG 1927/15

    Soziales Entschädigungsrecht - Gewaltopfer - Beweiserleichterung des § 15 KOVVfG

    Die Fallgestaltung ist für das OEG vielmehr typisch (vgl. zu allem Urteil des Senats vom 26. Februar 2015 - L 6 VG 1832/12 -, juris, Rz. 43).

    Diese entwicklungsbedingte Aussageuntüchtigkeit für frühe Erlebnisse kann auch nicht mit zunehmender kognitiver Reife nachgeholt werden (Hessisches LSG, Urteil vom 26. Juni 2014 - L 1 VE 30/10 - juris, Rz. 27; Urteil des Senats vom 26. Februar 2015, a.a.O., Rz. 44).

    Hierzu hat der Senat in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass Erinnerungen, die im Zusammenhang mit einer Traumatherapie hervorgerufen werden, mit Vorsicht zu betrachten sind, weil nicht auszuschließen ist, dass im Zusammenhang mit therapeutischen Bemühungen Gedächtnisinhalte erzeugt oder verändert worden sind (Urteile des Senats vom 26. Februar 2015 - L 6 VG 1832/12 -, juris, Rz. 52, und vom 21. April 2015 - L 6 VG 2096/13 -, juris, Rz. 47; vgl. auch Bayrisches LSG, Urteil vom 26. Januar 2016 - L 15 VG 30/09 -, juris, Rz. 82 ff.).

  • LSG Baden-Württemberg, 22.02.2018 - L 6 VG 3286/16

    Soziales Entschädigungsrecht - Gewaltopfer - Beweiserleichterung des § 15 KOVVfG

    Die Fallgestaltung ist für das OEG vielmehr typisch (vgl. zu allem Urteil des Senats vom 26. Februar 2015 - L 6 VG 1832/12 -, juris, Rz. 43).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 09.03.2018 - L 13 VG 80/14

    Rentenleistungen nach dem OEG

    Anhaltspunkte für anlasslose oder unverhältnismäßige Gewaltanwendung finden sich in ihrer Aussage nicht (vgl. zum damaligen Züchtigungsrecht BSG, Urteil vom 17.04.2013 - B 9 V 1/12 R, juris Rn 38; LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 26.02.2015 - L 6 VG 1832/12, juris Rn 47 ff.; LSG Niedersachsen-Bremen, Urteil vom 21.02.2013 - L 10 VE 39/10, juris Rn 23; SG Aachen, Urteil vom 28.11.2017 - S 12 VG 11/15, juris Rn 12).
  • BSG, 04.09.2015 - B 9 SB 41/15 B
    L 6 VG 1832/12 (LSG Baden-Württemberg).
  • LSG Baden-Württemberg, 17.12.2015 - L 6 VG 4685/14

    Soziales Entschädigungsrecht - Gewaltopfer - Abreißen einer Halskette -

    Erinnerungen, die im Zusammenhang mit einer Traumatherapie hervorgerufen werden, sind mit Vorsicht zu betrachten, weil nicht auszuschließen ist, dass im Zusammenhang mit therapeutischen Bemühungen Gedächtnisinhalte erzeugt oder verändert werden (Vgl. Urteile des Senats vom 26.02.2015 - L 6 VG 1832/12; und vom 21.04.2015 - L 6 VG 2096/13 -, in juris).
  • SG Karlsruhe, 27.10.2015 - S 17 VG 4648/13
    Insoweit ist nicht auszuschließen, dass etwa im Zusammenhang mit den therapeutischen Bemühungen Gedächtnisinhalte erzeugt oder verändert worden sind (vgl. insoweit auch LSG Baden-Württemberg, U.v. 26.2.2015 - L 6 VG 1832/12 - juris).
  • SG Karlsruhe, 27.10.2015 - S 6 VG 4648/13

    Soziales Entschädigungsrecht - Gewaltopfer - tätlicher Angriff - möglicher

    Insoweit ist nicht auszuschließen, dass etwa im Zusammenhang mit den therapeutischen Bemühungen Gedächtnisinhalte erzeugt oder verändert worden sind (vgl. insoweit auch LSG Baden-Württemberg, U.v. 26.2.2015 - L 6 VG 1832/12 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht