Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 26.03.2015 - L 6 U 5279/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,9296
LSG Baden-Württemberg, 26.03.2015 - L 6 U 5279/14 (https://dejure.org/2015,9296)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.03.2015 - L 6 U 5279/14 (https://dejure.org/2015,9296)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. März 2015 - L 6 U 5279/14 (https://dejure.org/2015,9296)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,9296) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Verletztenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung; Ursachenzusammenhang zwischen versicherter Tätigkeit und Eintritt des Todes durch einen Herzinfarkt; Beweisvereitelung des Unfallversicherungsträgers bei nicht durchgeführter Obduktion

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Jurion (Kurzinformation)

    Rechtsgutsverletzung muss für Einstandspflicht in Schutzbereich der begründeten Versicherung fallen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Anspruch auf Verletztenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung; Kein Ursachenzusammenhang zwischen versicherter Tätigkeit und Eintritt des Todes durch einen Herzinfarkt; Keine Beweisvereitelung des Unfallversicherungsträgers bei nicht durchgeführter Obduktion

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • SG Karlsruhe, 26.09.2017 - S 4 U 1357/17

    Gesetzliche Unfallversicherung - Berufskrankheit gem BKV Anlage 1 Nr 3101 -

    Eine Umkehr der Beweislast kann hierdurch nicht erreicht werden, jedoch kann ein solcher Beweisnotstand bei pflichtwidrigem Handeln der Behörde zu Beweiserleichterungen im Sinne geringerer Anforderungen an den Beweis der betreffenden Tatsache führen (BSG, Urteil vom 27. Mai 1997 - 2 RU 38/96 -, SozR 3-1500 § 128 Nr. 11; Hessisches Landessozialgericht, Urteil vom 15. Dezember 2015 - L 3 U 28/12 -, Rn. 44, juris; Landessozialgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 26. März 2015 - L 6 U 5279/14 -, Rn. 62, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht