Rechtsprechung
   LSG Bayern, 07.05.2008 - L 14 R 12/07   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • openjur.de

    Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit - Erfüllung der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen - Verlängerungstatbestand - Zeiten der Arbeitslosmeldung in Italien - soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer - keine diskriminierende Ungleichbehandlung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung von Zeiten der Arbeitslosigkeit in Italien ohne Leistungsbezug nach Art. 9a Verordnung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1408/71 (VO (EWG) 1408/71) als Verlängerungszeiten in Deutschland; Zeit der Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug als Verlängerungstatbestand nach deutschem Recht bei Vorliegen der Voraussetzungen der Anrechnungszeit i.S.d §§ 50, 58, 252 oder 252a Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • sozialrecht-heute.de (Leitsatz)

    Erfüllung der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit durch Zeiten der Arbeitslosmeldung in Italien

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Erfüllung der besonderen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit durch Zeiten der Arbeitslosmeldung in Italien

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2011 - L 14 R 37/07

    Rentenversicherung

    Das Verfahren vor dem Sozialgericht Duisburg (S 21 R 250/06), in dem die Höhe der Rente wegen Berufsunfähigkeit streitig war, ist zwischenzeitlich rechtskräftig und für den Kläger erfolglos abgeschlossen worden (Urteil des Sozialgerichts Duisburg vom 04.12.2006, a.a.O., Urteil des Senats vom 30.06.2009, L 14 R 12/07, Beschluss des Bundessozialgerichts - BSG - vom 27.11.2009, B 13 R 449/09 B, mit dem die Nichtzulassungsbeschwerde gegen die abgewiesene Berufung als unzulässig verworfen wurde).

    Wegen der Begründung für die Erfolglosigkeit der dortigen Klage wird auf die Entscheidungsgründe in dem Urteil des Senats vom 30.06.2009, a.a.O., das den Beteiligten bekannt ist, Bezug genommen.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf den Inhalt der Gerichtsakten, der beigezogenen Verwaltungsakten der Beklagten sowie der beigezogenen Gerichtsakten, L 14 R 12/07, verwiesen.

    Wegen der weiteren Begründung wird auf die diesbezüglichen Ausführungen in dem zwischen den Beteiligten ergangenen Urteil des erkennenden Senats vom 30.06.2009, a.a.O. verwiesen, die der Senat auch weiterhin für zutreffend hält.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht